Maresa (Mitte) überprüft die Tangohaltung bei Frank und Julia.
+
Maresa (Mitte) überprüft die Tangohaltung bei Frank und Julia.

Heute um 20.15 Uhr

„Tanze Tango mit mir“ (ARD): Handlung, Darsteller, Kritiken, Drehort der Komödie heute im Ersten

  • Lena Karber
    VonLena Karber
    schließen

Die ARD zeigt heute (10.03.2021) um 20.15 Uhr die Komödie „Tanze Tango mit mir“. In der TV-Erstausstrahlung entdeckt ein herzkranker Pförtner seine Leidenschaft für das Tanzen. Viele Kritiker sprechen eine Empfehlung aus.

Heute ist wieder „FilmMittwoch im Ersten“: Um 20.15 Uhr zeigt die ARD die TV-Erstausstrahlung des Films „Tanze Tango mit mir“ mit dem Schauspieler Michael A. Grimm in der Hauptrolle. In der Komödie geht es um einen korpulenten Pförtner, der sich nach einem Herzinfarkt eigentlich schonen soll, dann jedoch seine Leidenschaft für den Tango entdeckt. Als seine Familie herausfindet, dass er heimlich Tanzunterricht nimmt, führt das zu allerlei Ärger. Doch Frank hat endlich etwas gefunden, wofür er brennt – das will er sich nicht mehr nehmen lassen.

„Tanze Tango mit mir“ (ARD): Die Handlung des TV-Films heute um 20.15 Uhr im Ersten

Nach einem überstandenen Herzinfarkt wird Frank aus dem Krankenhaus mit dem Rat des Arztes entlassen, übermäßige körperliche Anstrengungen in Zukunft zu vermeiden. Doch dann kommt es ganz anders, denn dem Theater, in dem Frank als Pförtner arbeitet, probt eine Tangotanzgruppe. Und das verändert Franks Leben.

In der Abgeschiedenheit der Pförtnerloge macht Frank erste Tangoschritte und entwickelt eine nie geahnte Faszination für diese Tanzkunst. Belächelt von seinen Freunden, verheimlicht er vor seiner Frau Kathrin und Tochter Paula seine neue Leidenschaft und nimmt Unterricht bei der Tangolehrerin Maresa, die ihn trotz seiner Korpulenz mehr und mehr für den Tango begeistert.

Als Kathrin herausbekommt, dass Frank sich ungeachtet seiner angeschlagenen Gesundheit beim Tangotanzen „verausgabt“, seine familiären Pflichten hintenanstellt und letztlich sein Leben riskiert, gibt es allerdings Streit: Frank soll die gemeinsame Wohnung verlassen und vorübergehend bei der anstrengenden Schwiegermutter Ingrid einziehen. Doch Frank will seine Leidenschaft für den Tango nicht aufgeben und die Familie muss sich entscheiden.

„Tanze Tango mit mir“ (ARD): Produktion und Darsteller der Komödie

In der Hauptrolle der Komödie ist der Schauspieler Michael A. Grimm zu sehen, der seit Mitte der 1990er-Jahre in Film- und Fernsehproduktionen auftritt und schon vielfach im „Tatort“ sowie bei der Krimi-Reihe „Polizeiruf 110“ mitgespielt hat. Die Liste der TV- und Kino-Produktionen, in denen Grimm zu sehen war, ist lang. Dass er in der ARD-Komödie „Tanze Tango mit mir“ den herzkranken Pförtner Frank spielt, bezeichnete die TV-Zeitschrift „Prisma“ als gute Wahl. „Deutschlands größter Nebendarsteller spielt endlich eine Hauptrolle“ betitelte sie ein Interview mit dem aus München stammenden Schauspieler.

Regie führte der sowohl in Deutschland als auch in Griechenland tätige Regisseur Filippos Tsitos nach einem Drehbuch von Drehbuch Peter Güde und Matthias Fischer. Die Dreharbeiten fanden vom 30. Juni bis zum 31. Juli 2020 am Drehort München statt.

RolleDarsteller und Darstellerinnen
FrankMichael A. Grimm
KatrinEva Meckbach
IngridGaby Dohm
PaulaLilith Kampffmeyer
NavidReza Brojerdi
SchorschiStephan Zinner
MoserChristian Baumann
MaresaKara Wenham
JuliaAmanda da Gloria
Dr. AchillesGerhard Wittmann
SchornsteinfegerSven Elze

„Tanze Tango mit mir“ (ARD): Lohnt sich das Einschalten? Das sagen die Kritiken

Lohnt sich das Einschalten, wenn heute Abend (10.03.2021) um 20.15 Uhr „Tanze Tango mit mir“ in der ARD gezeigt wird? Zahlreiche Kritiken, die vorab im Internet erschienen sind, deuten darauf hin. Insbesondere der Hauptdarsteller wird in mehreren Bewertungen mit Lob überhäuft. „Grimm, den man als Pfundskerl mit bayerischem Idiom schnell in eine bestimmte TV-Klischee-Ecke stellen könnte, bekommt hier einen Film, der voll und ganz auf ihn zugeschnitten ist und in dem er zeigen kann, wie sensibel so ein wuchtiger Mann spielen, aber auch sich bewegen kann“, urteilt etwa die TV-Zeitschrift „Prisma“, die den Film in die Kategorie „ exzellentes Fernsehen 2021“ einordnet. Und auch die Redaktion von „TV Spielfilm“ ist von der schauspielerischen Leistung von Michael A. Grimm begeistert. „Jede noch so zarte Regung in Grimms Gesicht sitzt und wird mitgefühlt: Scheu, Neugierde, Aufflammen, Hoffnung, Angst. So birgt der stille Film auf den zweiten Blick eine fulminante One-Man-Show — mit wunderbar harmonierenden Nebendarstellern“, heißt es dort.

Das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ bezeichnet die Komödie derweil als „heldenhafte Märchenreise“ und lobt alle beteiligten Schauspieler sowie die Bildgestaltung des ARD-Films. Und der die Zeitschrift „Stern“ urteilt, dass der Film nicht nur Lust aufs Tanzen mache, sondern „pure Lebensfreude“ zeige. Das sei „gerade in diesen merkwürdigen Zeiten wahrer Balsam für die Seele“.

„Tanze Tango mit mir“ (ARD): So sehen Sie die Komödie im TV oder online in der Mediathek

Die ARD zeigt die Komödie „Tanze Tango mit mir“ am heutigen Mittwochabend (10.03.2021) im Rahmen des Film-Mittwochs im Ersten ab 20.15 Uhr als TV-Erstausstrahlung. Bereits jetzt ist der Film mit Schauspieler Michael A. Grimm nach dem Prinzip „online first“ jedoch in der Mediathek des Senders verfügbar. Dort steht er nach der Ausstrahlung zudem für alle, die den TV-Sendetermin verpasst haben, drei Monate lang zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare