Heino Ferch drehte „Spuren des Bösen: Schuld“ (ZDF) in Wien und Umgebung.
+
Heino Ferch drehte „Spuren des Bösen: Schuld“ (ZDF) in Wien und Umgebung.

ZDF-Thriller

„Spuren des Bösen: Schuld“ heute: Schauspieler, Drehorte, Handlung des ZDF-Films im Überblick

  • Florian Dörr
    VonFlorian Dörr
    schließen

Mit „Spuren des Bösen: Schuld“ zeigt das ZDF heute (12.04.2021) um 20.15 Uhr einen Thriller mit Heino Ferch. Die wichtigsten Infos zu Schauspielern, Drehorten und Handlung im Überblick. 

Das Leben hatte Richard Brock hart mitgespielt. Seine Frau beging Suizid, er selbst, der Psychologe, galt aufgrund eines Behandlungsfehlers als nicht frei von Schuld. Nun scheint es ihm besser zu gehen, sein Leben läuft wieder in geordneten Bahnen. Doch unter der Oberfläche brodelt es.

Brock möchte einen hochrangigen Polizisten und mehrfachen Mörder überführen. Diesem aber, Gerhard Mesek, bleiben die Recherchen, die der Psychologe über ihn anstellt, nicht verborgen. Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Und ausgerechnet in dieser Situation erkennt Richard Brock, dass auch seine neue Partnerin ein Geheimnis mit sich herumträgt.

„Spuren des Bösen: Schuld“ heute im ZDF: Die Schauspieler

Seit 2011 gibt Schauspieler Heino Ferch in der Reihe „Spuren des Bösen“ den Psychologen Richard Brock. Der Thriller „Schuld“ ist bereits der neunte Teil, in dem er an der Seite von unter anderem Gerhard Liebmann vor der Kamera steht, der den Verbündeten Klaus Tauber mimt. Ebenfalls heute (12.04.2021) zum wiederholten Mal mit dabei: Katrin Bauerfeind als Brocks Partnerin Brigitte Klein. Die Besetzung im Überblick:

RolleSchauspieler
Richard BrockHeino Ferch
Petra Brock Sabrina Reiter
Klaus TauberGerhard Liebmann
Gerhard MesekJuergen Maurer
AnniGerda Drabek
Brigitte KleinKatrin Bauerfeind
Eva RieperUlli Maier
Christoph JelenkoDaniel Keberle
Simone JelenkoAngelika Strahser
ChristianClemens Berndorff
KellnerFabian Schiffkorn
EvelynRosa Boltuch
BabysitterinChristina Cervenka
MajaIsabel Stezgal

„Spuren des Bösen: Schuld“ heute im ZDF: Die Drehorte

Die Thriller-Reihe „Spuren des Bösen“ ist eine Co-Produktion von ZDF und ORF. Die Dreharbeiten zu „Schuld“ liefen noch vor Ausbruch der Corona-Pandemie im Spätherbst bis Winter 2019. Drehort war - genauso wie in den vergangenen Filmen der Reihe - Wien. Hier stand im dritten Bezirk bis zu seiner Schließung auch das Cafe „Urania“, das Psychologe Richard Brock in den ZDF-Thrillern regelmäßig besuchte. Im aktuellen Fall wurden einige Drehorte auch in der Umgebung Wiens gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare