Sonya Kraus: Auch als Zweifach-Mutter sexy

Frankfurt/Main - Nach der Geburt ihres zweiten Sohnes möchte die TV-Moderatorin Sonya Kraus so bald wie möglich zurück auf den Bildschirm. Eine Imagewechsel plant sie dabei nicht.

Sie empfinde es als eine Unverschämtheit, wenn man unterstelle: „Eine Doppelmama kann nicht sexy sein“, so die Moderatorin. Seriös fühle sie sich nämlich auch als Zweifachmama nicht. Kraus ist im August zum zweiten Mal Mutter geworden. Die Namen ihrer Söhne hält sie geheim. „So ein Kind ist keine Handtasche, es gehört mir nicht“, sagt sie. Es sei nicht sinnvoll, wenn ein Kind zu früh mit der „seltsamen Welt“ der Medien konfrontiert werde.

Es sei eine Herausforderung, als Mutter zweier kleiner Kinder im Showgeschäft zu arbeiten, sagt Kraus nach Angaben des Hessischen Rundfunks (HR) in der TV-Sendung „Höchstpersönlich“, die am Samstag (6. Oktober 15.03 Uhr) in der ARD ausgestrahlt wird. Dass sie es schafft, auch als Zweifach-Mutter mit 46 Jahren noch super auszusehen, zeigt sie regelmäßig auf Instagram.

Alterslos zu wirken ist wohl der Traum vieler Frauen. Dass das aber auch Schattenseiten mit sich bringt, erklärt nun eine britische Mutter, die ständig für einen Teenie gehalten wird.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare