„Sarah Kohr - Stiller Tod“: In einem Keller. Dr. Diestel (Kai Wiesinger) zielt mit einer Waffe auf Sarah Kohr (Lisa Maria Potthoff).
+
Dr. Hartmut Diestel (Kai Wiesinger) bedroht Ermittlerin Sarah Kohr (Lisa Maria Potthoff) mit einer Waffe.

Montagskrimi im TV

„Sarah Kohr: Stiller Tod“ heute im ZDF: Handlung, Drehorte und Darsteller des Actionthrillers

  • VonSophie Mahr
    schließen

Heute Abend (27.09.2021) läuft im ZDF um 20.15 Uhr ein neuer Film der „Sarah Kohr“-Reihe. Dieses Mal versucht die Ermittlerin die Stadt vor einem Giftgas-Anschlag zu retten.

Hamburg – Heute Abend (27.09.21) wird es im ZDF wieder spannend und actionreich. Die Hamburger Kommissarin Sarah Kohr ist auf den Flimmerkisten und Bildschirmen der Deutschen erneut in vollem Einsatz. „Stiller Tod“ ist bereits der sechste Fall der ZDF-Ermittlerin – und der zweite in diesem Jahr. Im Februar war sie mit „Sarah Kohr: Schutzbefohlen“ zur Primetime zu sehen. In ihrem neusten Fall versucht Kohr, die Stadt von einem Anschlag mit Giftgas zu retten.

„Sarah Kohr: Stiller Tod“ heute im ZDF: Das ist die Handlung des neuen Krimis

Wie bereits der vorherige Film beginnt „Stiller Tod“ mitten im Geschehen: In Hamburg herrscht Chaos. Auch Sarah Kohr sieht mitgenommen aus: Sie sitzt blutverschmiert und verletzt vor einem defekten Auto. In ihrem Arm hält sie eine Kartusche. Darin: Das tödliche Sarin-Gas. Daran: Ein Timer, der bereits abgelaufen ist. Doch noch ist das lautlose, unsichtbare und geruchlose Gift nicht ausgetreten.

Völlig selbstlos steigt die Ermittlerin in einen Panzer, denn sollte das Gas austreten, während es sich innerhalb des geschlossenen Gefährts befindet, ist die Hansestadt geschützt. Allerdings kann die Tür nur von Innen verriegelt werden. Tritt das Gas also aus, während Kohr noch im Panzer ist, wäre das ihr sicherer Tod. Gelingt es, den Timer vorher zu entschärfen? Und wie kam es überhaupt zu dieser Situation?

„Sarah Kohr: Stiller Tod“ heute im ZDF: Produktion und Drehort des Films

Der neuste Teil der „Sarah Kohr“-Reihe wurde bereits im Mai und Juni 2019 in Hamburg abgedreht. Die film gmbh produzierte „Stiller Tod“ im Auftrag des ZDF. Das Drehbuch kommt von Timo Berndt, der schon drei andere Teile aus der ZDF-Reihe um Sarah Kohr geschrieben hat. Krimi-Fans sind vermutlich auch andere Drehbücher von ihm bekannt. So stammen mehrere seit 2013 erschienene Folgen von „Ein starkes Team“ aus seiner Feder. Seit 2016 schreibt er auch für die Serie „Friesland“. Christian Theede führte wie schon bei „Sarah Kohr: Das verschwundene Mädchen“ Regie bei „Stiller Tod“.

Das sind die Darsteller von „Sarah Kohr: Stiller Tod“ (ZDF)

Im Fokus der „Sarah Kohr“-Reihe steht natürlich die namensgebende Protagonistin. Sie wird von Lisa Maria Potthoff gespielt. Die gebürtige Berlinerin ermittelt bereits zum sechsten Mal als die taffe Kommissarin mit ihren Anleihen an „James Bond“. Die Schauspielerin steht seit über 20 Jahren vor der Kamera und war nicht nur im Fernsehen – unter anderem auch im „Tatort“ der ARD oder der Usedom-Krimireihe –, sondern auch schon auf der Kinoleinwand zu sehen. Zuletzt spielte sie in „Es ist zu deinem Besten“ und „Für immer Sommer 90“ mit.

An ihrer Seite findet sich in der Rolle des Staatsanwalts Anton Mehringer der renommierte Schauspieler Herbert Knaup („Lola rennt“, „Erntedank“, „Die Kanzlei“) wieder. Gegenspieler, Dr. Hartmut Diestel, wird von Kai Wiesinger gespielt. Auch Wiesinger gehört seit seinem Filmdebüt in 1992 zu den bekanntesten deutschen Schauspielern. Dieses Jahr war er bereits in einem „Tatort“ sowie dem Film „Nahschuss“ zu sehen. Weitere Rollen und Darsteller des sechsten Falls von „Sarah Kohr: Stiller Tod“ im Überblick:

RolleDarsteller
Lutz ThiemannAleksandar Jovanovic
Sebastian KöllingJonas Anders
Aida Zaidan / Juliane EstlerNatalia Rudziewicz
Thomas WeisshauptHans-Uwe Bauer
Jessika WallhofferUlrike C. Tscharre
Heike KohrCorinna Kirchhoff
Anna MehringerStephanie Eidt
Erhard WallhofferDaniel Drewes

(smf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare