Autor Klaus-Peter Wolf hat mit seinen Ostfriesland-Krimis um "Ostfriesenblut" eine Erfolgs-Reihe geschrieben.
+
Autor Klaus-Peter Wolf hat mit seinen Ostfriesland-Krimis um "Ostfriesenblut" eine Erfolgs-Reihe geschrieben.

ZDF-Krimi

"Ostfriesenblut" im ZDF: Drehorte um berühmten Leuchtturm - Hier wurden Norden-Szenen gedreht

Mit seinen Ostfriesland-Krimis hat Autor Klaus-Peter Wolf eine beliebte Reihe geschaffen. Das ZDF zeigt "Ostfriesenblut" am Samstag. Beeindruckend: die Drehorte. 

Norden. Hier sind die Ostfriesland-Krimis von Klaus-Peter Wolf seit Jahren angesiedelt. Die Bücher stehen regelmäßig in den Bestseller-Listen. Und auch die Filme erfreuen sich großer Beliebtheit. 

Am Samstag zeigt das ZDF in "Ostfriesenblut" einen weiteren Teil. Erneut geht es nach Norden. Ein Unbekannter legt Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen eine Leiche vor die Haustür. Bei der Toten handelt es sich um eine alte Frau, die der Täter elendig verdursten ließ. Und sie bleibt nicht das einzige Opfer. Immer tiefer zieht der Mörder die Hauptkommissarin in sein perfi­des Spiel hinein, dessen Regeln sie nicht kennt. Das Team um Ann Kathrin Klaasen arbeitet fieberhaft. Worin liegt die Verbin­dung der Opfer? Warum mussten sie sterben, und warum sind alle Opfer im Rentenalter?

"Ostfriesenblut" (ZDF): Drehorte rund um Norden

Autor Klaus-Peter Wolf kennt die Gegebenheiten vor Ort. Er kommt selbst aus Norden, dem Ort des Geschehens. Doch die Drehorte liegen auch in der näheren Umgebung. 

So ist in "Ostfriesenblut" etwa ein markanter Leuchtturm zu sehen, der in Wahrheit nicht in Norden steht. Tatsächlich liegt der Drehort einige Kilometer entfernt in südlicher Richtung: Der Leuchtturm steht in Campen. 

"Ostfriesenblut" (ZDF): Markante Drehorte um Leuchtturm

Nicht Campen ist nicht der einzige Drehort jenseits von Norden. So wurden Szenen für den ZDF-Krimi "Ostfriesenblut" von Klaus-Peter Wolf auch in Aurich, Leer und auf Norderney aufgenommen. 

Für die Handlung ist es nebensächlich. Dort bleibt die Lage ernst: So platzt Ann Kathrins Ex-Mann Hero mitten in eine Krisensit­zung. Seine Geliebte ist nicht vom Joggen zurückgekehrt. Ann Kathrin hat weder Zeit noch Lust, sich um das entlaufene "Bett­häschen" ihres Ex zu kümmern, aber als sie seine Verzweiflung sieht, erklärt sie sich bereit zu helfen. Auf dem Deich treffen sie auf einen Zeugen, der am Vortag nicht nur die vermisste Jogge­rin, sondern auch einen Mann gesehen haben will, der ihr offen­sichtlich gefolgt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion