+
Für eine Hauptdarstellerin war nach "In eigener Sache" Schluss bei "Nord bei Nordwest" im Ersten.

Nach sechs Jahren

"Nord bei Nordwest": Auf "Gold" folgte Umbruch! Hauptfigur stirbt, Nachfolge geregelt

Fans der Krimi-Reihe "Nord bei Nordwest" im Ersten müssen tapfer sein: Eine beliebte Hauptrolle gibt ihren Ausstand. Eine Nachfolgerin ist bereits gefunden. 

  • Krimi-Reihe "Nord bei Nordwest" seit sechs Jahren mit tollen Quoten
  • "Gold": ARD wiederholt Fall mit Drehorten Hamburg und Fehmarn
  • Hauptrolle Lona Vogt (Henny Reents) stirbt, Nachfolgerin steigt ein

Update, 26.3.2020: Noch einmal dürfen Fans von "Nord bei Nordwest" die beliebte Krimireihe in gewohnter Hauptbesetzung genießen: Das Erste wiederholt den Fall "Gold" am Donnerstag um 20.15 Uhr. Mit dabei: Lona Vogt (Henny Reents). 

"Nord bei Nordwest": "Gold" einer der letzten Fälle mit Lona Vogt (Henny Reents)

Doch Vogt, seit der ersten Folge als Polizistin in "Nord bei Nordwest dabei", wird die Reihe verlassen. Ihr letzter Fall "In eigener Sache" wurde bereits vor der nun folgenden Wiederholung ausgestrahlt. Schauspielerin Henny Reents ist inzwischen ein gefragtes Gesicht im deutschen Fernsehen. Zuletzt war sie unter anderem in "Winnetou" oder einem "Tatort" aus Dresden zu sehen. 

Ihre Nachfolge tritt Jana Klinge als Kommissarin Hannah Wagner an. Wann der erste Fall in neuer Hauptbesetzung ausgestrahlt wird, das ist aktuell noch unklar. 

Update, 10.2.2020: Der Tod von Lona Vogt (Henny Reents) in "Nord bei Nordwest" hat viele Fans bewegt. Nach über sechs Jahre hatten Zuschauer die Kommissarin ins Herz geschlossen. Im Fall "In eigener Sache", der vor wenigen Tagen ausgestrahlt wurde, war sie ums Leben gekommen. 

"Nord bei Nordwest": Hannah Wagner (Jana Klinge) ersetzt Lona Vogt (Henny Reents)

Doch die Nachfolge ist geregelt. Und die beiden nächsten Fälle von "Nord bei Nordwest" sind bereits abgedreht. In Travemünde, auf Fehmarn sowie in und um Hamburg war hierzu Jana Klinge dabei. Kommissarin Hannah Wagner (Jana Klinge) gibt dabei ihr Debüt in Schwanitz, dem Ort des Geschehens in "Nord bei Nordwest" im Ersten. (Lesen Sie auch: In einer anderen ARD-Krimireihe stirbt der Chefermittler nun durch einen Kopfschuss)

Die Schauspielerin aus Osnabrück ist ein bekanntes Gesicht im deutschen Fernsehen. Zuschauer kennen sie etwa aus "Inga Lindström", Filmen der "Soko"-Reihe oder "Mordsfreunde - Ein Taunuskrimi". 

Für eine Hauptdarstellerin war nach "In eigener Sache" Schluss bei "Nord bei Nordwest" im Ersten.

Erstmeldung, 6.2.2020: "Nord bei Nordwest" ist seit Jahren ein Quotenbringer für die ARD. Den bisher letzten Fall vor einer Woche verfolgten 6,98 Millionen Zuschauer im Ersten. Seit 2014 sind die Charaktere Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann), Lona Vogt und Jule Christiansen (Marleen Lohse) ein eingespieltes Team in der Krimireihe. Doch nun wird das Trio auseinandergerissen!

Denn im neuen Fall "In eigener Sache" erwartet das Publikum ein tragischer Todesfall. Wie es dazu kommt? Im neuen Fall von "Nord bei Nordwest" wird eine Frau leblos im Meer gefunden. Kommissarin Lona Vogt (Henny Reents) begibt sich in die Wohnung der Toten. Doch dort ist sie nicht allein: Sie trifft auf den Mörder, der auch ihrer werden soll. Nach sechs Jahren "Nord bei Nordwest" stirbt Lona Vogt den Serientod. 

"Nord bei Nordwest": Lona Vogt (Henny Reents) mit tragischem Ende

Schauspielerin Henny Reents verlässt die Krimireihe auf eigenen Wunsch. "Für mich beginnt jetzt etwas Neues, aber ich verlasse die gemeinsame Arbeit auch mit einem weinenden Auge und wünsche dem ganzen Team weiterhin so viel Freude und Spaß wie bisher", sagt sie selbst. Die 45-Jährige ist inzwischen ein gefragtes Gesicht im deutschen Fernsehen. Zuletzt war sie unter anderem in "Winnetou" oder einem "Tatort" aus Dresden zu sehen. 

Bei "Nord bei Nordwest" ist nun Schluss. Doch die Serienfiguren Hauke Jacobs und Jule Christiansen sind auch künftig nicht allein. Nach dem Tod von Lona Vogt in "In eigener Sache" schaltet sich Kommissarin Sarah Winter aus Kiel ein. Gespielt wird die Polizistin von Anja Schneider, die bereits große Erfolge in TV und Kino feierte. Künftig soll Jana Klinge dazustoßen. 

"Nord bei Nordwest": Bewegende Todes-Szene in "In eigener Sache" für Lona Vogt

Für die Fans dürfte es dennoch ein trauriger Fall werden: Schließlich wird das beliebte Trio aus "Nord bei Nordwest" nach sechs erfolgreichen Jahren auseinandergerissen. Im Moment des Serientodes findet vor dem geistigen Auge von Lona Vogt eine Ebene aus "Nord bei Nordwest" einen Abschluss, die seit dem ersten Fall für Diskussionen gesorgt hatte...

Weiter geht es in jedem Fall: Zwei weitere Fälle aus der Krimi-Reihe. die jeweils in der Zeit nach "In eigener Sache" spielen, wurden bereits gedreht. 

Dreharbeiten laufen derzeit auch für "Der Bergdoktor" vom ZDF. Dort gibt es auch eine Überraschung in Sachen Schauspieler: Ein ehemaliger Hauptdarsteller kehrt zurück. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion