Serie

Letzte Staffel von „New Girl“ erscheint auf Netflix: Warum sie so kurz ist

  • Teresa Toth
    vonTeresa Toth
    schließen

Zwei Jahre nach der Ausstrahlung im Fernsehen ist die letzte Staffel der Comedy-Serie „New Girl“ nun auch auf Netflix zu sehen.

  • „New Girl“: Beliebte Comedy-Serie rund um die durchgeknallte Lehrerin Jess
  • Nach zwei Jahren erscheint nun endlich die letzte Staffel auf der Streamingplattform Netflix*
  • Im Vergleich zu den vorherigen Staffeln fällt sie letzte Staffel „New Girl“ äußert spärlich aus

Offenbach - In „New Girl“ dreht sich alles um die durchgeknallte Lehrerin Jess, die nach der schmerzhaften Trennung ihres Verlobten in eine Wohngemeinschaft mit drei Männern zieht. Obwohl die Mitbewohner unterschiedlicher nicht sein könnten, entwickelt sich schnell eine enge Freundschaft. Von nun an meistern sie alle schwierigen Situationen des Lebens gemeinsam. Seien es weitere Trennungen, furchtbare Dates oder der Verlust des geliebten Jobs - mit der Unterstützung der Freunde und einer großen Portion Humor überwinden sie in der Serie „New Girl“ , die jetzt auch auf Netflix zu sehen ist, jedes Schicksal.

Netflix: Letzte Staffel „New Girl“ ist kurz - das sind die Gründe

Ganze sieben Staffeln der beliebten Comedy-Serie „New Girl“ konnten die Fans zwischen 2012 und 2018 im Free TV sehen. Zuerst erschien sie auf dem amerikanischen Sender Fox, in Deutschland wurde sie auf ProSieben ausgestrahlt und erschien kurz danach auf Netflix. 

Nur die letzte Staffel „New Girl“ ließ auf Netflix lange auf sich warten. Zwei Jahre nach der Ausstrahlung im Free TV können Fans die letzte Staffel nun endlich auf Netflix (Netflix: Die besten Filme nach IMDb Bewertungen* - Von Gladiator bis The Dark Knight) ansehen - der Umfang dürfte sie allerdings reichlich enttäuschen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

The gang's last day on set. #BehindTheScenes #NewGirl

Ein Beitrag geteilt von New Girl (@officialnewgirl) am

Netflix: Siebte Staffel „New Girl“ deutlich weniger Folgen

Während bisher alle sechs Staffeln von „New Girl“ auf Netflix um die 20 Folgen hatten, wurde die siebte und letzte Staffel mit nur acht Folgen produziert. Grund dafür war laut eines Berichts von filmstarts.de die teilweise stark schwankende Zuschauerquote

Der US-Sender Fox wollte zunächst sogar gar keine letzte Staffel mehr ausstrahlen, da das Risiko einer schlechten Quote zu hoch war. Nach Diskussionen mit Elizabeth Meriwether, die sich die Serie „New Girl“ ausdachte und sich ein richtiges Ende wünschte, einigten sie sich auf einen Kompromiss: Die siebte Staffel wird produziert, dafür aber statt mit 20 Folgen nur mit acht. So sparte sich der Sender übermäßig hohe Ausgaben.

Netflix: Hat die letzte Staffel von „New Girl“ wenigstens ein Happy End?

Die acht Folgen, die nun auf Netflix erschienen sind, bieten zwar nicht viel Spielraum für neue Handlungsstränge, dafür rückt vor allem die Beziehung zwischen Jess und Nick, einer ihrer früheren Mitbewohner, in den Vordergrund. Ob sie sich nun doch noch verloben und die letzte Staffel „New Girl“, wenn sie schon so mager ausfällt, zumindest mit einem Happy End abschließt, wollen wir an dieser Stelle nicht spoilern, um den Fans die Überraschung nicht zu verderben.

Im Juni starten bei Netflix wieder zahlreiche Serien und Filme. Über alle Neuerscheinungen berichtet op-online.de*.

Neben der letzten Staffel von „New Girl“ kommt bald auch die  zweite Staffel von „How to sell drugs online (Fast)“ auf Netflix.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © pa/obs/sixx

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare