Ailton: Er spielte zwischen 1998 und 2004 für Werder Bremen und holte 2004 das Double aus Meisteschaft und DFB-Pokal mit den Hanseaten.
+
Ailton: Er spielte zwischen 1998 und 2004 für Werder Bremen und holte 2004 das Double aus Meisteschaft und DFB-Pokal mit den Hanseaten.

TV-Show bei RTL

Ex-Bundesliga-Star Ailton greift nach seinem privaten Absturz neu bei „Let‘s Dance“ an

  • Patrick Mayer
    vonPatrick Mayer
    schließen

Ailton ist einer von 14 Kandidaten in der RTL-Show „Let‘s Dance“. Nach seiner glorreichen Zeit bei Werder Bremen stürzte der Bundesliga-Star einst ab. Heute verdient der „Kugelblitz“ sein Geld in einer ganz anderen Branche.

  • Ailton ist einer von 14 Kandidaten der RTL-Show „Let‘s Dance“.
  • Einst wurde er mit Werder Bremen Meister, Bundesliga-Torschützen-König und DFB-Pokal-Sieger.
  • Doch danach stürzteAilton privat gehörig ab.

München - Er hat immer genetzt. Immer. Die Rede ist von Ailton Goncalves da Silva, kurz: Ailton.

Jenem Ex-Bundesliga-Profi, der Werder Bremen in der Saison 2003/04 zum Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal-Sieg schoss. 

28 Tore erzielte der einstige Stürmer damals für die Hanseaten in 33 Liga-Spielen, sechs weitere in sechs DFB-Pokal-Partien. Er wurde Torschützenkönig, war der gefeierte Star aus Brasilien.

Ailton: Ex-Bundesliga-Star einer von 14 Kandidaten bei Let‘s Dance

Die Fans im Weserstadion lieben ihren „Kugelblitz“, wie sie ihn wegen seines für Fußballer untypischen Bäuchleins immer riefen, bis heute.Ailton ist mittlerweile 46 Jahre alt, lebt in Dallas in den USA - und das Bäuchlein ist noch deutlich größer geworden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Dallas

Ein Beitrag geteilt von Aílton Gonçalves (@ailtonag) am

Der smarte Südamerikaner hat schwierige Jahre in Deutschland hinter sich. Jetzt kehrt er zurück, als einer von 14-Kandidaten bei der RTL-Show „Let‘s Dance“* - zum Beispiel neben Playboy-Model Laura Müller*, Rüpel-Rapperin Sabrina Setlur*, Moderator Sükrü Pehlivan* und Musiker John Kelly. Die Sendetermine auf RTL ab dem 21. Februar* können Sie hier nachlesen. Außerdem halten wir Sie hier stets auf dem Laufenden, welche Promis noch dabei sind*. 

„Let‘s Dance“-Kandidat Ailton: Nach Werder Bremen kam der Karriere-Knick

Als er Bremen einst, 2004, auf dem Höhepunkt, als verehrter Held verließ, bekam seine Karriere einen Knick. 

In der Saison 2004/05 erzielte der - trotz korpulenter Figur - flinke Angreifer in 29 Bundesliga-Spielen 14 Tore. Immer wieder fiel Ailton aber auch durch Undiszipliniertheiten auf - ein Hinweis auf seinen späteren privaten Absturz.

Besiktas Istanbul, Hamburger SV, Roter Stern Belgrad, Grasshopper Club Zürich, MSV Duisburg, SCR Altach - beinahe halbjährlich und gefühlt wahllos wechselte Ailton in der Folge die Klubs quer durch Europa.

Privat nahmen die Probleme immer weiter zu, sein Bruder, der sich um die Finanzen kümmerte, starb.

Ailton bei Let‘s Dance auf RTL: Der einstige Bundesliga-Profi verschuldete sich

Ailton verschuldete sich. Laut Bild soll er 2010 mehrere Hunderttausend Euro Schulden bei verschiedenen Gläubigern gehabt haben. Auch deshalb nahm er wohl 2012 an der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ teil. 

Heute sei er glücklich, versicherte er dem Bericht zufolge: „Es läuft soweit. Ich genieße die Zeit mit meiner Familie und kümmere mich um meine Firma in Brasilien, die kleinere Häuser baut und renoviert.“

Am beschriebenen Glück lässt er seine Fangemeinde bei Instagram teilhaben, beim dargestellten Account dürfte es sich schließlich um seinen handeln. 

So teilt er bei Social Media nicht nur seine Liebe zum Pferdesport, sondern auch Videos von seinen Kindern beim Fußballspielen - mit seiner Frau Rosalie hat er einen Sohn und drei Töchter.

Ailton ist zurück: Er greift bei Let‘s Dance auf RTL voll an

Jetzt will Ailton bei „Let‘s Dance“* wieder voll angreifen - und seinen Kugelblitz übers Parkett schwingen. Kann er die Jury* von sich überzeugen?

Die RTL-Produktion hat schon jetzt spannende Geschichten zu bieten: So soll es rund um „Let‘s Dance“ eine heimliche Liebe* geben, für einenPublikumsliebling des TV-Formats kam dagegen das Aus* schon im Voraus und überraschend. 

Video: Laura Müller erklärt, mit wem sie bei Let‘s Dance gerne tanzen würde

pm

Unterdessen sorgt eine kuriose Panne in Nordrhein-Westfalen für Belustigung. Ein Jobcenter überwies fast zehn Billionen Euro an eine Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare