Die Miet-Großeltern tauschen sich aus. FOTO: WOLFGANG ENNENBACH/STUDIOCANAL/DPA
+
Die Miet-Großeltern tauschen sich aus. FOTO: WOLFGANG ENNENBACH/STUDIOCANAL/DPA

Lauterbach als Miet-Großvater

  • vonDPA
    schließen

Es gibt etliche Kinomomente, in denen es um die Schwierigkeiten geht, denen sich heutige Eltern ausgesetzt sehen. In der hübschen Multigenerationen-Komödie "Enkel für Anfänger" nimmt sich Regisseur Wolfgang Groos nun die Großeltern vor. Auch wenn es sich bei den betreuten Enkeln nicht unbedingt um leibliche Nachfahren handelt.

Groos, der Werke wie "Die Vampirschwestern" in seinem Portfolio hat, wartet mit einer namhaften Besetzung auf: Heiner Lauterbach ist darunter, ebenso Barbara Sukowa, Maren Kroymann und Dominic Raacke. Lavinia Wilson gehört mit ihren 39 schon zu den jüngeren Protagonisten des Films. Einmal abgesehen freilich von all den Kids, die sich im Ensemble befinden. dpa

Der Film läuft in Lich (Traumstern), Marburg (Cineplex) und Nidderau (Luxor).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare