Ein Serientod hätte in der 4. Staffel von "Haus des Geldes" ganz einfach vermieden werden können.
+
Ein Serientod hätte in der 4. Staffel von "Haus des Geldes" ganz einfach vermieden werden können.

Das macht doch keinen Sinn?

"Haus des Geldes"-Fans kritisieren Logikfehler: Serientod in 4. Staffel war unnötig

  • Sophia Adams
    vonSophia Adams
    schließen

In der 4. Staffel von "Haus des Geldes" kam es zu einem traurigen Serientod. Fans kritisieren, dass die besagte Figur durch einen simplen Trick überlebt hätte.

+++Vorsicht, es folgen Spoiler zur 4. Staffel von "Haus des Geldes"+++

  • Anfang April 2020 erschien die 4. Staffel von "Haus des Geldes" auf Netflix.
  • Die neuen Folgen werden von den Fans noch immer ausgiebig diskutiert.
  • Ein dramatischer Serientod beschäftigt die Zuschauer ganz besonders, denn er wäre mit einem einfachen Schachzug vermeidbar gewesen.

Noch immer zerbrechen sich die Fans von "Haus des Geldes" den Kopf über die kürzlich erschienene 4. Staffel. Insbesondere ein Ereignis schockte unzählige Zuschauer: Fanliebling Nairobi (Alba Flores)* wurde im Laufe der Season von Sicherheitschef Gandia (José Manuel Poga) getötet.

Dabei handelt es sich übrigens nicht um den ersten Tod eines Protagonisten in der Serie, denn in den vorangegangenen Staffeln hat es bereits weitere Bankräuber erwischt. Nichtsdestotrotz wäre Nairobis Tod mit einem einfachen Schachzug vermeidbar gewesen, kritisieren die Fans.

"Haus des Geldes": Zuschauer finden das Vorgehen der Hauptfiguren unlogisch

Zu Beginn der 4. Staffel wird das Team mit einer schwierigen Aufgabe konfrontiert: Nairobi liegt aufgrund einer Schusswunde im Sterben, sie muss also gerettet werden. Tokio (Ursula Corberó) schafft es schließlich, die Kugel aus ihrer Lunge zu entfernen, doch die Freude hält nicht lange an. Kurz danach wird Nairobi von Gandia als Geisel genommen und mit einem Kopfschuss hingerichtet. Die Szene selbst löste übrigens bereits kontroverse Diskussionen unter den Zuschauer aus, da ein Aspekt sehr unrealistisch erscheint*.

Einige Fans haben die Ausgangssituation der Hauptfiguren etwas genauer analysiert und festgestellt, dass die Bankräuber Nairobi mit einem einfachen Trick hätten retten können. So wäre die Drohung, den Gouverneur der Bank von Spanien (Pep Munné) zu töten, möglicherweise ausreichend gewesen, um Nairobi zu befreien - denn schließlich ist es Gandias Aufgabe, ihn zu schützen.

Lesen Sie auch"Haus des Geldes" - 5. Staffel geplant - und es gibt eine weitere gute Nachricht.

"Haus des Geldes": Gouverneur sollte ein "Schutzschild" der Bankräuber sein

Auf Reddit weist ein Nutzer darauf hin, dass sich die Bankräuber über die Möglichkeit, mit der Ermordung des Gouverneurs zu drohen, sogar im Klaren waren: "Es gibt eine Szene, in der Palermo erwähnt, dass er (der Gouverneur) 'das beste Schutzschild gegen Gandia' sei, doch dann wurde darüber nie wieder gesprochen."

Warum die Drehbuchautoren diese Wendung nicht in Betracht gezogen haben, bleibt ein Rätsel. Die Fans sind jedenfalls enttäuscht über die verpasste Chance.

Auch interessant"Haus des Geldes" - Fans diskutieren spektakuläre Theorie zu Alicia Sierras Ehemann.

Video: So gut bezahlt Netflix - Diese Schauspieler sind Millionäre

Mehr erfahren"Haus des Geldes" - Fans befürchten, dass ein trauriges Serien-Ende bevorsteht.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird.
Viele haben gehofft, dass die 4. Staffel "The Last Kingdom" noch 2019 erscheint. Daraus wurde nichts, doch Andeutungen auf der offiziellen Instagram-Seite der Serie verrieten, dass es 2020 endlich so weit sein wird. © Netflix
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde.
Das Rauben geht weiter, denn die Netflix-Serie "Haus des Geldes" geht am 3. April 2020 in die 4. Staffel. Danach ist übrigens noch lange nicht Schluss, da eine 5. Season ebenfalls schon angekündigt wurde. © Jeosm / Netflix
Bereits im Januar bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat.
Bereits Anfang des Jahres bietet Amazon Prime eine Neuerscheinung an, die insbesondere Fans alter Serien wie "Raumschiff Enterprise" freuen dürfte: "Star Trek: Picard". Exakt einen Monat nach Weihnachten, am 24. Januar, startet das SciFi-Abenteuer mit Hauptdarsteller Patrick Stewart, der schon in vergangenen "Star Trek"-Produktionen als Jean-Luc Picard auftrat. © dpa / picture alliance / Kay Nietfeld
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest.
Fans der Serie "Spuk in Hill House" dürfen sich weiter gruseln, denn ein 2. Staffel steht bevor. 2020 wird sie voraussichtlich auf Netflix erscheinen, doch ein genaues Datum steht noch nicht fest. © Tina Rowden/Netflix
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben.
Seit längerem ist bekannt, dass am 6. Februar 2020 das "Riverdale"-Spin-Off "Katy Keene" erscheinen wird. Ob Netflix die Serie hierzulande zur Verfügung stellt, ist jedoch noch unklar - doch der Streamingdienst soll diesbezüglich bereits Interesse bekundet haben. © Katie Yu / Netflix
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein.
Disney+ will sein Angebot 2020 weiter ausbauen und stellt voraussichtlich Ende des Jahres eine neue Serie aus dem Hause Marvel zur Verfügung. Konkret handelt es sich um "The Falcon and The Winter Soldier". Bis dahin wird der Streamingdienst auch sehr wahrscheinlich schon in Deutschland verfügbar sein. © dpa / picture alliance / Adrian Bradshaw
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen.
Die deutsche Serie "Dark" geht in die finale Runde, denn die 3. Staffel soll auch die letzte sein. Laut Showrunner Baran bo Odar müssen Fans aber keine zwei Jahre auf die Fortsetzung warten, denn diese soll bereits 2020 auf Netflix laufen. © Julia Terjung / Netflix
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt.
"The Society" kam gut an, deshalb ist auch eine 2. Staffel in Produktion. Wann sie nächstes Jahr auf Netflix erscheint, ist allerdings noch nicht bekannt. © Seacia Pavao/Netflix
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen.
Die gute Neuigkeit: "How to Sell Drugs Online (Fast)" erhält eine 2. Staffel. Die schlechte: Das genaue Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt. Doch vermutlich können sich Netflix-Abonnenten schon 2020 auf die Fortsetzung der Serie aus Deutschland freuen. © Netflix

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare