1. Gießener Allgemeine
  2. Film, TV & Serien

„Harter Brocken“ (ARD): Handlung, Drehorte und Schauspieler von Film „Die Fälscherin“ heute

Erstellt:

Von: Kim Luisa Engel

Kommentare

Der Dorfpolizist Koops (Aljoscha Stadelmann) und die Ministerialbeamtin Susanne Kramer (Nadja Bobyleva) wissen, dass Anna Sorenko (Katharina Heyer) ihnen etwas verheimlicht.
Frank Koops hat es in dieser Folge von „Harter Brocken“ mit der Kunstfälscherin Anna Sorenko zu tun. © ARD Degeto/Kai Schulz

Heute Abend zeigt das Erste einen weiteren Film der Krimi-Reihe „Harter Brocken“. Ein Überblick zu Handlung, Drehorten und den Schauspielern von „Die Fälscherin“.

Die italienische Mafia in einem Dorf im Harz - klingt erst einmal unglaubwürdig, ist es aber nicht. Allerlei Verwicklungen führen dazu, dass der Ortspolizist der Kleinstadt Sankt Andreasberg, Frank Koops, es in dem ARD-Krimi nicht nur mit einer Kunstfälscherin sondern auch mit der kalabrischen Mafia zu tun hat. Wie es dazu gekommen ist? Ein Überblick zu Handlung, Drehorten, Produktion und Schauspielern des fünften Falles „Harter Brocken: Die Fälscherin“.

„Harter Brocken: Die Fälscherin“ (ARD): Die Handlung des Krimis

Frank Koops versucht, die Schließung seines Revieres wegen „Unterlastung“ zu verhindern. Ungewollt wird er von Ministerialbeamtin Kramer unterstützt, die die Auslastung der abgelegenen Polizeistation prüfen soll. Da kommt es ihm gerade Recht, dass in Sankt Andreasberg ein Einbrecher tot vom Dach eines Ferienhauses hängt. Bewohnt wird dieses von einer geheimnisvollen Kunstrestauratorin, die sich später als die gesuchte Kunstfälscherin Anna Sorenko entpuppt.

Anna versteckt sich selbst und ein weltberühmtes Gemälde vor der kalabrischen Mafia im Harz. Bald taucht jedoch Don Moretti höchstpersönlich im kleinen Örtchen auf um das millionenschwere Kunststück, welches er wiederum selbst aus einem Museum gestohlen hat, zurückzuholen. Von der Kaltblütigkeit der Verbrecher lässt sich Koops allerdings genauso wenig beeindrucken wie vom Charme der bildschönen Fälscherin. Verlassen kann sich der Dorfsheriff wie immer auf seinen Instinkt sowie auf seine Kollegin Mette und den Postboten Heiner, die ihm beim bleihaltigen Showdown den Rücken freihalten.

Koops (Aljoscha Stadelmann, re.) macht mit Moretti (Anatole Taubmann, li.), Coppola (Stefano Cassetti, Mitte) und Neri (Emilio De Marchi, hinten) einen Deal, um das Leben von Anna Sorenko (Katharina Heyer) zur retten.
Ortspolizist Koops hat es in „Harter Brocken: Die Fälscherin“ mit der kalabrischen Mafia zu tun. © ARD Degeto/Kai Schulz

ARD-Krimi-Reihe „Harter Brocken“: Drehorte und Produktion von „Die Fälscherin“

Die Dreharbeiten zu „Die Fälscherin“ fanden im Zeitraum vom 15. Oktober bis zum 14. November 2019 statt. Gedreht wurde wie immer in Sankt Andreasberg und Umgebung im Harz. Der Titel der ARD-Krimi-Reihe „Harter Brocken“ leitet sich vom Harzer Berg „Brocken“ ab, in dessen Nähe die Kleinstadt liegt in der sich die Filme abspielen.

Harter Brocken: Die Fälscherin“ ist eine Produktion der Odeon Fiction im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Regie führte Anno Saul, der von 2013 bis 2018 mehrere Filme für die ZDF-Reihe „Nord Nord Mord“ drehte. Außerdem war er 2019 für die zweite Staffel der erfolgreichen ARD-Fernsehserie „Charité“ verantwortlich. Seine Anspielungen in „Die Fälscherin“ auf Italowestern und Mafia-Epen sind etwas für echte Film-Fans. Das Drehbuch schrieb erneut Holger Karsten Schmidt, der für seine vorherigen Arbeiten mehrfach den Grimme-Preis erhielt.

„Die Fälscherin“ (ARD): Die Schauspieler des fünften Falls von „Harter Brocken“

Zum beständigen Cast von „Harter Brocken“ gehören neben Hauptdarsteller Aljoscha Stadelmann auch Anna Fischer und Moritz Führmann, als Koops treue Weggefährten. Stadelmann begann seine Karriere als Theaterschauspieler mit Auftritten auf allen wichtigen deutschen Bühnen. Auch auf den Fernsehbildschirmen ist er regelmäßig zu sehen, so war er zum Beispiel in mehreren „Tatorten“ zu sehen. Seit 2015 steht er bereits als Frank Koops vor der Kamera, die Dreharbeiten für seinen sechsten Fall sind seit Mitte November abgeschlossen.

In „Die Fälscherin“ gibt Katharina Heyer die charmante Kunstfälscherin Anna Sorenka. Auch sie startete ihre Karriere im Theater, vor allem mit Stücken von Shakespeare und spielt seit ihrem Studium auch in deutschen Filmen und Fernsehserien mit. Von 2007 bis 2009 hatte sie eine wiederkehrende Rolle als Gerichtsmedizinerin im Schweriner „Polizeiruf 110“ der ARD. Genau wie ihr Kollege Stadelmann war sie schon in mehreren „Tatort“-Produktionen zu sehen.

In „Harter Brocken: Die Fälscherin“ sind, unter anderem, folgende Schauspieler zu sehen:

RolleSchauspieler
Frank KoopsAljoscha Stadelmann
Heiner KelzenbergMoritz Führmann
Mette VogtAnna Fischer
Susanne KramerNadja Bobyleva
Anna SorenkoKatharina Heyer
Don Andrea MorettiAnatole Taubman
Simone CoppolaStefano Cassetti
Gabriele NeriEmilio De Marchi

Wann ist „Harter Brocken: Die Fälscherin“ zu sehen?

Das Erste zeigt den fünften Film der Krimi-Reihe heute Abend um 20.15 Uhr. Seit Montag, dem 14.12.2020, ist „Die Fälscherin“ vorab in der ARD-Mediathek verfügbar, wo der Film bis zum 17.06.2021 verfügbar bleibt.

Auch interessant

Kommentare