+
Das alte Promo-Plakat zum „Game of Thrones“-Start sorgt für Spekulationen.

Es klingt ziemlich logisch

Theorie über geniales Ende: Haben uns die Macher von „Game of Thrones” reingelegt? 

  • schließen

Eine Theorie, wie das Finale von „Game of Thrones“ aussehen könnte, bringt dem Kopf zum Explodieren.

Wer sich vom baldigen “Game of Thrones”-Finale überraschen lassen will, liest ab jetzt bitte nicht weiter. Wir meinen es ernst. Allerdings elektrisiert uns diese Theorie zum Ende der Erfolgsserie hier in der Ippen-Digital-Zentralredaktion gerade so stark, dass wir sie unbedingt teilen müssen. 

Es geht um einen möglichen Showdown von Arya Stark und Königin Cersei. Dass der so oder so ähnlich kommen könnte, klingt ziemlich plausibel. Bild.de berichtet darüber. Und auch die britische Tageszeitung The Times, das US-Portal Vox oder das US-Männermagazin Esquire können sich vorstellen, dass Arya Stark zumindest noch eine wichtige Rolle am Ende der Serie einnehmen wird. Von ungezählten Fanforen ganz zu schweigen. 

Auch bei den Emmy-Verleihungen sorgte Game of Thrones für Aufsehen. 

„Game of Thrones“-Finale: Wird das Ende wie der Anfang?

Also voilà, hier die Theorie: Das Ende von “Game of Thrones” wurde schon vor der Ausstrahlung der ersten Folge 2011 angedeutet – und zwar mit dem Plakat zur ersten Staffel: Es zeigt Ned Stark, wie er müde auf dem Eisernen Thron sitzt. Was das mit Arya zum “Game of Thrones”-Finale zu tun hat? Arya wird am Ende zu Ned Stark! 

Hier die Argumente für die These: 

  • Arya beherrscht inzwischen die Kunst des Tötens der “Gesichtslosen”. Aber sie setzt sie kaum ein. Deshalb muss am Ende der Serie noch der Moment kommen, in dem sie diese Fähigkeit erneut einsetzt. 
  • Sie hat in der finalen Staffel zum ersten Mal Sex – mit ihrem Jugendfreund Gendry. Er hat königliches Blut, denn er ist der Bastard von Robert Baratheon. Wird das Bündnis der Starks und der Baratheons damit erneuert?
  • Arya war Ned Starks Lieblingskind. 
  • Sie hat von ihrem Training bei den Gesichtslosen zahlreiche Masken behalten. Arya könnte auch im Besitz des Gesichts ihres Vaters sein, der in der ersten Staffel enthauptet wurde. 
  • Und deshalb: Arya wird dank ihrer Verwandlungskünste beim Showdown gegen Königin Cersei kämpfen – in Gestalt von Ned Stark!

So könnte laut der Theorie das Ende von „Game of Thrones“ aussehen

Und die letzte Einstellung der “Game of Thrones”-Saga könnte demnach sein: Ned Stark (alias Arya) sitzt nach all den Schlachten müde auf dem Eisernen Thron. Genau das war das Promo-Motiv für die erste Staffel! Wem das jetzt zu weit geht, der kann sich jadiesen andeutungsreichen „Game of Thrones“-Teaser ansehen. Oder diesen sehr speziellen „Trailer“. Hauptsache, es gibt nicht wieder einen Leak so kurz vor dem Finale. Wir in der Onlineredaktion sind angesichts der Arya-Ned-Theorie mindestens für ein paar Stunden hibbelig...

Franziska Schwarz

Die Schlacht von Game of Thrones ist geschlagen - doch nicht alle sind mit Episode 3 aus Staffel 8 zufrieden. Welche Enttäuschungen die Fans verkraften müssen. In der nächsten Folge sorgte dann eine witzige Panne für Aufsehen bei „Game of Thrones“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare