„Frühling - Weihnachtswunder“: In einem Wohnzimmer. Katja (Simone Thomalla), Kiki (Carolyn Genzkow) und Mark (Marco Girnth) sitzen vor dem Weihnachtsbaum und halten Briefumschläge in den Händen.
+
Bescherung unterm Weihnachtsbaum: Katja (Simone Thomalla, r.), Kiki (Carolyn Genzkow, l.) und Mark (Marco Girnth, M.) tauschen Geschenke aus.

Heute Abend um 20.15 Uhr

„Frühling“: Handlung, Drehorte und Schauspieler des ZDF-Films „Weihnachtswunder“ heute

  • vonKim Luisa Engel
    schließen

Heute Abend zeigt das ZDF „Frühling: Weihnachtswunder“ mit Simone Thomalla. Handlung, Drehorte und Schauspieler des Weihnachts-Specials im Überblick.

  • Das ZDF zeigt heute (23.12.2020) Abend „Frühling: Weihnachtswunder“ um 20.15 Uhr.
  • Die Serie mit Simone Thomalla in der Hauptrolle läuft seit 2010 in unregelmäßigen Abständen im ZDF.
  • In der Weihnachts-Folge hat Dorfhelferin Katja Baumann (Thomalla) im Skiurlaub allerhand zu tun.

Seit 10 Jahren begeistert Simone Thomalla im ZDF nun schon als Dorfhelferin Katja Baumann die Fans der Filmreihe „Frühling“. Auch zum ‚Fest der Liebe‘ haben sich die Macher der beliebten deutschen Reihe etwas ganz besonderes ausgedacht: Ein Weihnachts-Special. Zugegeben, es ist nicht das erste Mal, dass das ZDF die Episode „Weihnachtswunder“ ausstrahlt - aber warum sollte man etwas austauschen, was sich beim letzten Mal bewährt hat? Ein Überblick zu Handlung, Drehorten, Produktion und Schauspielern.

„Frühling: Weihnachtswunder“ (ZDF): Die Handlung des Melodramas

Katja Baumann, „Dorfhelferin“ im fiktiven Ort Frühling, ist mit Partner Mark und Tochter Kiki im wohlverdienten Skiurlaub. Dort treffen sie auf den betrunkenen Lutz Engel, der kurz vor Weihnachten von seiner Frau verlassen wurde. Auf der Skipiste verursacht dieser einen Unfall, in dem er mit einem Mädchen aus der Skigruppe, Emily, kollidiert. Katja und Kiki leisten erste Hilfe, das Mädchen wird per Hubschrauber in das Frühlinger Krankenhaus gebracht.

Emilys Kopfverletzung stellt sich jedoch als komplizierter heraus, als zuerst angenommen. Der einzige Arzt der helfen kann, Prof. Gabriel, hat sich jedoch bereits zu Weihnachten in seiner Hütte in den Bergen einquartiert und ist telefonisch nicht erreichbar. Wird es Katja gelingen, ihn rechtzeitig zurückzuholen? Unterdessen unterstützt die Dorfhelferin auch den Unfallverursacher dabei, sich mit seiner Familie zu versöhnen. Wird sich pünktlich zum Weihnachtsfest in Frühling alles zum Guten wenden?

„Frühling“ (ZDF): Drehort - Wo liegt Ort Frühling wirklich?

Die Dreharbeiten zum Special „Weihnachtswunder“ erfolgten vom 8. Januar bis 11. Februar 2019. Die Reihe „Frühling“, die seit 2010 für das ZDF produziert wird, wird in Bayrischzell im oberbayerischen Landkreis Miesbach gedreht. Bayrischzell ist außerdem ein heilklimatischer Luftkurort in den oberbayerischen Alpen.

Katja (Simone Thomalla) wird „Weihnachtswunder“ Zeugin eines schweren Skiunfalls, gedreht wurde wie immer in Bayrischzell.

Die Episode wurde vom ZDF in Zusammenarbeit mit „Seven Dogs Filmproduktion“ und UFA Fiction produziert. Regie führte Michael Karen, „Weihnachtswunder“ ist bereits die zehnte „Frühlings“-Folge für die er verantwortlich ist. Das Drehbuch stammte von Christoph Silber und Natalie Scharf. Letztere lieferte die Textvorlage für die Serie und schrieb das Buch für fast alle der bisher 23 ausgestrahlten Episoden. Der Film wurde im Rahmen der ZDF-„Herzkino“-Reihe und als Weihnachtsspecial der „Frühling“-Filmreihe am 22.12.2019 erstausgestrahlt. Damals verfolgten 4,04 Millionen Zuschauer das Weihnachts-Abenteuer von Katja Baumann.

„Frühling“ (ZDF): Die Schauspieler von „Weihnachtswunder“

Seit dem ersten Film in 2010 steht Simone Thomalla für die Fernsehreihe „Frühling“ als Hauptrolle Katja Baumann vor der Kamera. Ihr Debüt gab Thomalla 1982 noch in der DDR, seit den 2000ern spielt sie vermehrt in deutschen Fernsehfilmen mit. Doch auch in Serien ist sie hin und wieder zu sehen: Mit der 700. offiziellen „Tatort“-Folge „Todesstrafe“ feierte sie im Mai 2008 ihr Debüt als Tatort-Kommissarin. Danach bildete sie von 2008 bis 2015 mit Martin Wuttke das Leipziger Ermittlerduo Saalfeld und Keppler für den MDR.

Thomallas Filmtochter Kiki wird von Carolyn Genzkow verkörpert. Die ehemalige Kinderdarstellerin hat schon einige Preise gewonnen, seit 2015 gibt sie im Berliner „Tatort“ die Hospitantin Anna Feil. 2020 kündigte sie jedoch an, ihre Schauspielkarriere beenden zu wollen, um hauptberuflich als Psychologin zu arbeiten. Fans von Julia Beautx dürfen sich außerdem in „Weihnachtswunder“ über einen Gastauftritt der Youtuberin freuen. Die Beauty-Expertin hat über 2,1 Millionen Abonnenten auf ihrem Hauptkanal und wird der Serie „Frühling“ noch für weitere Folgen erhalten bleiben.

In weiteren Rollen in „Frühling: Weihnachtswunder“ sind folgende Schauspieler zu sehen:

Rolle Schauspieler
Katja Baumann Simone Thomalla
Kiki Baumann Carolyn Genzkow
Mark Weber Marco Girnth
Adrian Steinmann Kristo Ferkic
Prof. Gabriel Peter Sallmann
Pfarrer Sonnleitner Johannes Herrschmann
Dr. Schneiderhahn Caroline Ebner
Lutz Engel Jörg Wille
Karin Engel Alexandra Schalaudek
Lilly Engel Julia Beautx

Wann ist „Frühling: Weihnachtswunder“ zu sehen?

Das ZDF zeigt den Weihnachts-Special-Film heute Abend um 20.15 Uhr. „Weihnachtswunder“ ist jetzt schon in der ZDF-Mediathek verfügbar und bleibt bis nächstes Jahr November verfügbar.

Fans der Serie mit Simone Thomalla können sich jetzt schon auf 2021 freuen: Ab Januar gibt es vier neue Folgen von „Frühling“!

Sonntag, 31. Januar 2021, 20:15 Uhr ZDF: “Frühling: Mit Regenschirmen fliegen”

Sonntag, 7. Februar 2021, 20:15 Uhr ZDF: “Frühling: Schmetterlingsnebel”

Sonntag, 14. Februar 2021, 20:15 Uhr ZDF: “Frühling: Große kleine Lügen”

Sonntag, 21. Februar 2021, 20:15 Uhr ZDF: “Frühling: Ich sehe was, was du nicht siehst”

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare