1. Gießener Allgemeine
  2. Film, TV & Serien

„Friesland“ (ZDF): Handlung, Drehorte und Schauspieler von „Gegenströmung“ im Überblick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kim Luisa Engel

Kommentare

„Friesland – Gegenströmung“: Henk Cassens (Maxim Mehmet, M.) hält Uwe Teek (Michel Schiller, r.) und seiner Assistentin Paulina Kempf (Annika Ernst, l.) ein Handy entgegen.
Wieder im Einsatz: Polizist Henk Cassens in „Friesland: Gegenströmung“ im ZDF. © Willi Weber/ZDF

Am Samstagabend zeigt ZDF eine weitere Folge der Krimi-Reihe „Friesland“. Ein Überblick zu Handlung, Drehorten und den Schauspielern von Staffel zwei, Folge sechs „Gegenströmung“.

Am Samstagabend ist es so weit: Endlich wieder „Friesland“ im ZDF. Seit Februar war keine neue Folge der Krimi-Reihe mehr im Fernsehen zu sehen, dabei ist die Serie doch äußerst beliebt beim deutschen Publikum: 6,79 Millionen Menschen verfolgten den letzten Teil mit Polizist Henk Cassens. Apropos Henk, der hat in der neuen Folge der zweiten Staffel „Gegenströmung“ wieder alle Hände voll zu tun - kümmert es sich doch um eine Frau mit Gedächtnisverlust und einen Mordfall. Dabei bekommt er jedoch Unterstützung von einem Kommissar aus Münster, der auch „Wilsberg“-Fans auf seine Kosten kommen lässt. (Lesen Sie auch: Das Wichtigste zum „Tatort: Unten“ am Sonntag)

„Friesland“ (ZDF): Die Handlung von „Gegenströmung“

Beim Joggen findet Polizist Henk Cassens eine verletzte Frau, die weder ihren Ausweis noch ein Handy dabei hat. Dafür klafft an ihrem Hinterkopf eine Platzwunde, zudem gibt sie an sich an nichts erinnern zu können. War es ein Unfall, ein Verbrechen, oder lügt sie Henk einfach nur an? Bevor der Polizist jedoch mehr über die Umstände des Gedächtnisverlustes herausfinden kann, verschwindet die junge Frau von der Polizeidienststelle. Henk vermutet, dass mehr hinter der Sache steckt. Er findet heraus, dass es sich bei der Frau um die Ökoaktivistin Kerstin Wittmar handelt, die wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung gesucht wird.

Zur gleichen Zeit kommt der Münsteraner Kommissar Overbeck nach Leer um ein Boot zu kaufen. Unter Deck wartet auf ihn jedoch eine böse Überraschung: Die Leiche von Johannes Siefke, Sicherheitschef des Emssperrwerks. Damit beginnen die Ermittlungen und das Chaos, bei dem sich alle Beteiligten im Weg stehen.

„Friesland – Gegenströmung“: Henk Cassens (Maxim Mehmet) stützt Kerstin Wittmar (Sophie Pfennigstorf) beim Laufen.
Henk Cassens findet beim Joggen eine Frau ohne Gedächtnis. Was hat es mit der Unkannten auf sich? © Willi Weber/ZDF

„Friesland: Gegenströmung“: Drehorte und Produktion des ZDF-Krimis

Die Dreharbeiten zu Folge sechs der zweiten Staffel des ZDF-Krimis fanden vom 20. August bis zum 20. September 2019 statt. Dabei wurde wie sonst auch für „Friesland“ in Leer, in Ostfriesland, sowie Köln und Umgebung gedreht.

Für die Regie von „Gegenströmung“ war Marc Rensing verantwortlich, der auch schon den 2018 den sechsten Fall der ersten Staffel „Der Blaue Jan“ drehte. Rensing zeichnete auch schon für den „Tatort: Château Mort“ und zwei Folgen des Krimis „Wilsberg“ verantwortlich, der ebenfalls im ZDF zu sehen ist. Die Produktion der Reihe liegt bei Warner Bros. ITVP Deutschland, als Produzenten fungieren Sabine de Mardt, bis 2018, und Anton Moho.

„Friesland“ (ZDF): Die Schauspieler von „Gegenströmung“

Schauspieler Maxim Mehmet, der Hauptrolle Henk Cassens mimt, gehört erst seit dem sechsten Fall von 2018 zum Cast von „Friesland“. Seitdem ersetzt er den vorherigen Ermittler Jens Jensen, dessen Darsteller Florian Lukas die Serie verließ. Mehmet, der aus Kassel stammt, kennen „Tatort“-Fans als Kriminaltechniker Wolfgang Menzel aus Leipzig. Kino-Liebhabern dürfte er aus dem erfolgreichen Film „Männerherzen“ von 2009 und dessen Sequel bekannt sein, wo er den sensiblen Philipp verkörperte.

Normalerweise gehört auch Sophie Dal als Süher Özlügül zum Hauptcast von „Friesland“, sie ist seit Beginn der Serie in 2014 mit dabei. Ihre Serienfigur befindet sich jedoch schon seit einigen Folgen im Urlaub, was auf die Babypause von Dal zurückzuführen ist. Einen Gastauftritt in „Gegenströmung“ hat Roland Jankowsky als Kommissar Overbeck. Diesen spielt er bereits seit 1998 in der ZDF-Serie „Wilsberg“. Ein Cross-Over zwischen den beiden beliebten ZDF-Krimi-Serien ist nicht unüblich, so wirkten umgekehrt schon zwei „Friesland“-Darsteller bei „Wilsberg“ mit.

Diese Schauspieler sind, unter anderem, in „Friesland: Gegenstömung“ zu sehen:

RolleSchauspieler
Henk CassensMaxim Mehmet
Insa ScherzingerTheresa Underberg
Kommissar Jan BrockhorstFelix Vörtler
OverbeckRoland Jankowsky
Kerstin WittmarSophie Pfenningstorf
Wolfgang HabedankHolger Stockhaus
Paulina KempfAnnika Ernst
Tim PetersenJean-Luc Bubert
Uwe TeekMichael Schiller
Gesa VogtBianca Hein
Yunus ÖzlügülYunus Cumartpay

Wann ist „Friesland: Gegenströmung“ zu sehen?

Die sechste Folge der zweiten Staffel wird am Samstag (19.12.2020) um 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. Schon jetzt ist der Krimi vorab in der ZDF-Mediathek zu sehen, wo er noch ein Jahr verfügbar bleibt.

Auch interessant

Kommentare