Still aus „An seiner Seite“, Montag, 10.05.2021 im ZDF: Nach dem erfolgreichen Konzert stehen sich Walter (Peter Simonischek) und Charlotte Kler (Senta Berger) in einem Hinterzimmer gegenüber. Charlotte hat die Hand auf die Schulter ihres Mannes gelegt, während er sie am Ellenbogen hält. Die beiden lachen sich glücklich an.
+
Wie lange hält das Glück? Walter (Peter Simonischek) und Charlotte Kler (Senta Berger) im Film „An seiner Seite“ (ZDF).

Am 10. Mai ab 20.15 Uhr

„An seiner Seite“ heute im ZDF: Handlung, Besetzung und Kritiken des Films mit Senta Berger

  • Matthis Pechtold
    VonMatthis Pechtold
    schließen

Im ZDF läuft am heutigen Montag (10.05.2021) um 20.15 Uhr „An seiner Seite“. In der Hauptrolle zu sehen ist Senta Berger. Alles Wichtige zum Film in der Übersicht.

Zum 80. Geburtstag von Schauspielerin Senta Berger (13.05.) zeigt das ZDF die gebürtige Wienerin heute Abend um 20.15 Uhr in der Rolle der Charlotte Kler. Die musste gegenüber ihrem Ehemann, einem gefeierten Dirigenten, immer wieder zurückstecken. Als beide nach jahrelangen Touren um den Globus in die bayrische Heimat zurückkehren, hofft Charlotte, dass jetzt endlich so etwas wie Ruhe einkehrt. Ihr Mann Walter (Peter Simonischek) hat aber ganz andere Pläne, wie sie bald erfahren muss.

„An seiner Seite“ heute im ZDF: Die Handlung des Films mit Senta Berger

Er sieht seine internationale Karriere nämlich noch nicht am Ende und liebäugelt mit einem neuen Engagement in New York – dabei hat er gerade erst die Leitung eines Orchesters in München übernommen. Hier wollte sich Charlotte gemeinsam mit ihm auch wieder mehr Zeit für Tochter (Antje Traue) und Enkelin nehmen. Als sie durch Zufall von Walters Plänen erfährt, beginnt sie intensiver denn je, ihre Rolle als ewige Zweite zu reflektieren. Den Stein ins Rollen bringen ein Buch über eine Stammesgesellschaft in Namibia und eine Zufallsbekanntschaft mit einem ehemaligen Bademeister (Thomas Thieme). Sein Blick auf ihr Eheleben in der zweiten Reihe lehrt Charlotte, dass sie die Augenhöhe mit ihrem Mann selbst herstellen muss, um die Beziehung für den gemeinsamen Lebensabend sattelfest zu machen.

„An seiner Seite“ im ZDF: Wer außer Senta Berger noch mitspielt

Senta Berger steht seit über 60 Jahren vor der Kamera. Ihre ersten Erfolge im Filmgeschäft verbuchte sie in den 50er Jahren in ihrem Geburtsland Österreich. Ihr Erfolg führte sie bald nach Hollywood, wo sie in den 60er-Jahren an der Seite von Weltstars wie Yul Brynner, Charlton Heston, Alain Delon, John Wayne und Kirk Douglas spielte. In der deutschen Filmbranche ist sie vor allem bmit dem Drama „Satte Farben vor Schwarz“ (2011) sowie „Willkommen bei den Hartmanns“ (2016) bekannt geworden, bei dem ihr Sohn Simon Verhoeven Regie führte. Im Film „An seiner Seite“ spielt sie die Hauptrolle Charlotte Kler.

Peter Simonischek ist ebenfalls Österreicher. Um Schauspieler zu werden, musste er sich gegen Widerstände aus seiner eigenen Familie durchsetzen: Die Ausbildung an der Kunstakademie von Graz nahm er parallel zu seinem Architekturstudium heimlich auf. Er spielte in zahlreichen Bühnenstücken mit, darunter auch bei den Salzburger Festspielen, seit 1999 im Wiener Burgtheater. Seine berühmteste Filmrolle ist die des Winfried Conradi im Oscar-nominierten Film „Toni Erdmann“. In „An seiner Seite“ gibt er Ehemann Walter Kler.

ZDF-Film „An seiner Seite“ heute im TV: Die Darsteller in der Übersicht

Thomas Thieme, der im ZDF-Montagsfilm als Martin Scherer zu sehen ist, lernte die Schauspielkunst in Berlin, wo es ihn nach seiner Geburt in Weimar hinzog. 1984 verließ er die DDR. Es folgten Auftritte an Theatern in Frankfurt, Wien, Berlin und Weimar. Im Oscar-prämierten Film „Das Leben der Anderen“ von Florian Henckel von Donnersmarck spielte er die Figur des Kulturministers Bruno Hempf.

RolleDarsteller/in
Charlotte KlerSenta Berger
Walter Kler Peter Simonischek
Martin SchererThomas Thieme
Viola FrankenbergAntje Traue
Grit SchererMarlene Morreis
Herr SchneiderFlorian Karlheim
Natalie NoirotPetra Michelle Nérette
Lisa FrankenbergLaila Padotzke
Clemens von Glaubitz René Dumont
Irene von GlaubitzKatrin Anne Hess
Annemarie MühlingAndrea Beblo Krause
Andi Maximilian Allgeier
Stefan Markus Ertelt
Antonio David Verhoeven

Heute im ZDF: Wie kommt „An seiner Seite“ bei den Kritikern an?

FAZ-Feuilletonistin Ursula Scheer nennt „An seiner Seite“ (ZDF) einen „angenehm ausbalancierte Film“, der „trotz seiner Eingängigkeit“ keineswegs einfache Affektmuster bediene. „Die Schauspieler – allen voran natürlich die Hauptdarstellerin – spannen den im Grunde undramatischen Handlungsbogen mühelos“, schreibt Scheer lobend. Senta Berger nennt sie eine „Schauspielerin, die in jeder Sekunde weiß, was sie tut.“

Im Tagesspiegel bekennt Nikolaus von Festenberg, mit „An seiner Seite“ ein „wirklich feines Stück Fernsehen“ gesehen zu haben. Mit den Mitteln der Ironie, der Sentimentalität und echter Traurigkeit werde hier männliche Seelenblindheit bekämpft, resümiert er anerkennend. Dazu seien die Bilder meisterhaft, die Motive der Figuren glaubhaft.

Film „An seiner Seite (ZDF) im TV: Kritiken mit viel Lob für Senta Berger

Auch bei der Deutschen Presse-Agentur bekommt der Film, der heute im ZDF läuft, viel Lob. Kritikerin Cordula Dieckmann sieht beides gelungen, die Charaktere gemäß Drehbuch von Regisseur Karolus und Drehbuchautor Florian Iwersen, aber auch deren Verkörperung dank einer gelungenen Auswahl der Schauspieler, wie sie schreibt. „Felix Karolus hat einen Film inszeniert, der eine große Gefühlswucht entwickelt, aber auch voller Selbstironie, Warmherzigkeit und feinsinnigem Humor steckt.“ Das Acting von Senta Berger umschreibt sie als „gefühlvoll und fein nuanciert“, die den Film „unbedingt sehenswert“ mache.

Der ganze Film ist bis Anfang Mai 2022 außerdem in der ZDF-Mediathek abrufbar, wo auch die Erfolgsserie „Dr. Ballouz“ zum Streaming bereitsteht, die eine zweite Staffel bekommen soll. (mp)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare