+
Die Jury-Mitglieder Dieter Bohlen (r) und Pietro Lombardo feiern ausgelassen die erste Motto-Show bei DSDS.

Das bekam kaum jemand mit

DSDS-Schock! Sanitäter-Einsatz bei Motto-Show - Was die Zuschauer im TV nicht zu sehen bekamen

Die Motto-Shows bei DSDS sind gestartet. Zehn Kandidaten sangen um die Gunst des Publikums. Ein Sanitäter-Einsatz überschattete die Live-Übertragung bei RTL.

Update vom 11. September 2019: Während sich Deutschland fragt, was der amtierende „Superstar“ Davin Herbrüggen eigentlich macht, haben die ersten Jury-Castings für DSDS 2020 begonnen.

Update vom 7. April 2019, 08.28 Uhr: Am Samstagabend war es endlich so weit und die aktuelle Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ ging, mit Beginn der Motto-Shows, in die heiße Phase. „Chartbreaker“ war das Thema, nach dem die Kandidaten ihre Songs für die Sendung aussuchen sollten, um die vierköpfige DSDS-Jury um Pop-Titan Dieter Bohlen zu überzeugen. 

Am Ende eines langen DSDS-Abends war von der Top 10 der Sängerinnen und Sänger nur noch eine Top 8 übrig geblieben. Für die Kandidaten Angelina und Lukas war der Traum, Deutschlands nächster Superstar zu werden, bereits vorzeitig ausgeträumt.

Solch einen Einsatz wird es hoffentlich im Finale am 27. April nicht geben. Wie die Kandidaten sich dann schlagen, lesen Sie in unserem DSDS-Final-Live-Ticker nach. 

Der DSDS-Juror hat bei Instagram eine überraschende Neuigkeit, wie nordbuzz.de* berichtet: Dieter Bohlen verkündet Nachwuchs - nennt er ihn etwa Kollegah?

DSDS 2019: Sanitäter-Einsatz überschattet Motto-Show bei „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL

Überschattet wurde der Abend jedoch von einem Vorfall, der sowohl den Fernsehzuschauern, als auch den meisten Gästen im Studio verborgen blieb. Während Kandidat Nick den Song „Thinking out loud“ des britischen Chartstürmers Ed Sheeran zum Besten gab, war eine ältere Frau im Publikum auf medizinische Hilfe angewiesen. Wie neuepresse.de berichtet, wurde die Zuschauerin von zwei Sanitätern aus dem Studio gebracht. Nach Informationen von Bild.de erlitt sie offenbar einen Schwächeanfall. Auch den Kandidaten und der Jury blieb dieser Vorfall wohl verborgen. Was allerdings allen bekannt sein dürfte, sind die bösen Gerüchte um Titelanwärter Nick Ferretti. Die DSDS-Fans sind sich sicher, dass er sich in die Sendung geschummelt hat. Einen Schock erlebten Dieter Bohlen und RTL hingegen beim DSDS-Casting in Bremen, wie nordbuzz.de* berichtet.

DSDS 2019: Start der Live-Motto-Shows - Jetzt entscheidet das Publikum

Meldung vom 6. April 2019: Es ist soweit: Heute Abend starten bei DSDS die Live-Mottoshows (RTL, 20.15 Uhr). In den kommenden vier Wochen liefern sich diese 10 DSDS-Kandidaten ein Wettsingen um die Gunst des Publikums und den Titel „Deutschlands Superstar 2019“.

Nach der aktuellen Staffel von DSDS will der Dieter Bohlen übrigens keine Pause einlegen. Stattdessen hat der Poptitan ambitionierte Pläne, die seiner Carina nicht gefallen dürften.

DSDS 2019: Bei den Motto-Shows entscheidet das Publikum

Die Entscheidung, wer eine Runde weiterkommt, liegt ab jetzt nicht mehr in der Hand der Jury, bestehend aus Pop-Titan Dieter Bohlen (65), Xavier Naidoo (47), Pietro Lombardi (26) sowie Tänzerin Oana Nechiti (31) - sie gibt nach jedem Auftritt nur noch ein Urteil ab. Mit dem Start der Motto-Shows entscheidet allein das Publikum via Telefon- und SMS-Voting, wen es auf der großen Liveshow-Bühne wiedersehen will. Auch der Sieger von DSDS 2019 wird von den Zuschauern gewählt.

Gruppenfoto der Top 10 bei den DSDS Live-Shows.

Grund genug für die Nachwuchststars sich in den vergangenen Tagen besonders intensiv, um ihrer Social-Media-Kanäle zu kümmern. Denn neben einer starken Stimme, einem selbstsicheren Auftreten und einem coolen Look, brauchen die Kandidaten auch eine möglichst große Fanbase - die gilt es für jeden von ihnen in den nächsten Wochen weiter auszubauen. 

Ganz weit oben auf der Beliebtheitsskala: Taylor Luca Jacobs (23) aus der Nähe von Kiel – Bohlens Favorit – und Alicia-Awa Beisert (21) aus Bochum. 

DSDS 2019: Das passiert hinter den Kulissen

Während der Motto-Shows wohnen die verbliebenen Kandidaten bei DSDS 2019 in einem Hotel in Köln. Dort stehen Songfinding, Vocal-Coaching, Bühnen- und Kameraproben, Styling und natürlich jede Menge Drehs und Interviews für RTL auf dem Programm.

In jeder Motto-Show müssen die zwei Kandidaten mit den wenigsten Zuschauerstimmen DSDS 2019 verlassen. Vier Kandidaten ziehen in das Finale ein, das am Samstag. 27. April, stattfindet.

Die drei Mottoshows und das Finale werden auf RTL live aus dem Kölner Coloneum ausgestrahlt

 "Deutschland sucht den Superstar" gibt's während der Show auch im Livestream. Anschließend sind die kompletten DSDS-Folgen auf TVNOW zu finden.

Ed Sheeran und Justin Bieber haben den gemeinsamen Song "I don't care" veröffentlicht

Video: Wer muss DSDS verlassen?

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare