Was wollte sie damit nur sagen? 

Wendler-“Bombe“: Elena Miras leugnet TV-Enthüllung - Fans mit skurrilen Spekulationen

  • Jennifer Lanzinger
    vonJennifer Lanzinger
    schließen

Elena Miras wollte im RTL-Dschungelcamp die ganz große „Wendler-Bombe“ zünden. Doch nun redet sich die Kandidatin um Kopf und Kragen. Fans haben eine Vermutung. 

  • Elena Miras plante die ganz große Enthüllung im TV. 
  • Kurz danach zeigte sich die 28-Jährige kleinlaut. 
  • Was hat Laura Müller damit zu tun? 

Sydney - Für viele Fans war das aktuelle RTL-Dschungelcamp eine herbe Enttäuschung. Kaum Action, kaum Streit und Gesprächsthema Nummer eins: Michael Wendler. Besonders kurios: die beiden Personen, über die am häufigsten am Lagerfeuer getratscht wurde, waren keine Kandidaten der RTL-Sendung. Vielmehr sorgten Laura Müller und ihr Freund Michael Wendler für ordentlich Gesprächsstoff. 

Dschungelcamp (RTL): Elena Miras kündigt „Bombe“ an - Was hat Michael Wendler damit zu tun? 

Dazu trug auch Kandidatin Elena Miras bei. Die temperamentvolle 28-Jährige kündigte im Streit mit Wendler-Ex Claudia Norberg an, schon bald die große Wendler-“Bombe“ zünden zu wollen. Denn Schuld am Beziehungsaus sei nicht die jugendliche Freundin des Schlagersängers gewesen. Vielmehr würde der wahre Grund in ganz Deutschland für Entsetzen sorgen, wie Elena Miras jedenfalls fast täglich am Lagerfeuer andeutete. 

Doch obwohl die Mutter einer kleinen Tochter zwei Wochen lang im australischen Busch um die Krone kämpfte, rückte die 28-Jährige auch Tage nach der Ankündigung einfach nicht mit der Sprache raus. Auch beim großen „Wiedersehen“ aller Kandidaten am Sonntag behielt Elena Miras ihr Geheimnis für sich. Von Moderatorin Sonja Zietlow auf die große „Wendler-Bombe“ angesprochen, leugnete die 28-Jährige sogar, davon gesprochen zu haben. 

Dschungelcamp: Claudia Norberg und Elena Miras zeigen sich ahnungslos 

„Ich wüsste nicht welche Bombe“, zeigt sich die 28-Jährige kleinlaut. „Dafür hast du aber ziemlich oft darüber gesprochen“, belustigt sich Moderator Daniel Hartwich. Auch Claudia Norberg zeigt sich ahnungslos. „Ich bin auf keinen Fall fehlerlos“, schiebt die Ex des Schlagersängers jedoch noch hinterher. Doch was wollte Elena Miras während ihrer Camp-Zeit mit der Wendler-“Bombe“ andeuten? Fans der ehemaligen Dschungel-Kandidatin spekulieren auf der Instagram-Seite eifrig. 

Dabei ist einigen Followern nämlich aufgefallen: Noch während die 28-Jährige im australischen Busch zu sehen war, folgten Laura Müller und Elena Miras sich gegenseitig auf Instagram. Doch davon ist bereits Stunden nach ihrer Rauswahl aus der RTL-Sendung nichts mehr zu sehen. Elena Miras und Laura Müller scheinen sich prompt nach dem Exit „entfolgt“ zu sein. 

Dschungelcamp: Fans spekulieren über Wendler-“Bombe“

 „Alles nur Show“ und „Für wie doof haltet ihr die Zuschauer? In Zeiten von Social Media sollte man seine Inszenierung vielleicht genauer planen“, ist dort unter anderem zu lesen. Was Elena Miras am Lagerfeuer tatsächlich enthüllen wollte, scheint wohl nur sie selbst aufklären zu können. 

Claudia Norberg selbst scheint durch das TV-Format an Beliebtheit dazugewonnen zu haben. Nun bietet ihr sogar ein Hollywood-Prinz seine Hilfe an. Der TV-Sender selbst sieht sich hingegen einem Shitstorm ausgesetzt. Mit dem RTL-Account auf Twitter wurden mehrere rechtsextreme Tweets geliket.

Obwohl das RTL-Dschungelcamp schon vorbei ist, ärgert sich Kandidatin Danni Büchner noch immer. Nun zieht sie drastische Konsequenzen.

Rubriklistenbild: © Screenshot TVNow

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare