Emotionales Geständnis

Daniela Büchner spricht im Dschungelcamp über schlimme Zeit nach Jens‘ Tod

  • Franz Rohleder
    vonFranz Rohleder
    schließen

Dramatisches Geständnis im Dschungelcamp 2020: Danni Büchner kamen nach dem Tod ihres Mannes Jens erschreckende Gedanken.

  • Am Freitagabend hat Danni Büchner im Dschungelcamp 2020 offen über Suizid-Gedanken gesprochen.
  • Nach dem Tod ihres Mannes Jens habe sie daran gedacht, sich das Leben zu nehmen.
  • Nur ihre Kinder hielten sie nach eigenem Bekunden vom Selbstmord ab.

Am Freitagabend konnten sich die Zuschauer im Dschungelcamp 2020 erstmals ein Bild davon machen, wie sehr Danni Büchner nach dem Tod ihres Mannes Jens (starb im November 2018 an Lungenkrebs) unter dem Verlust litt. „Das Jahr 2019 war das Schlimmste für mich“, erklärte sie emotional vor der RTL-Kamera.

Wie sie offen bekannte, hatte sie Selbstmordgedanken - blieb aber letztlich wegen ihrer Kinder am Leben: „Als Jens starb, war meine Welt K.o.! Manchmal habe ich meine Kinder zum Kindergarten gebracht, saß dann im Auto und habe gedacht: Die nächste Mauer gehört mir. Ich wollte bei Jens sein.“ 

Daniela Büchner zieht für ihren Ehemann ins Dschungelcamp

Aber auch in den düstersten Momenten habe der Gedanke an ihre Kinder sie am Leben gehalten. "Wo kommen meine Kinder dann hin?", habe sie sich bei Suizid-Gedanken immer gefragt.

Wie sie im Dschungelcamp 2020 weiter verriet, will sie auch wegen ihrem verstorbenen Mann Jens, der 2017 selbst Kandidat bei „Ich bin ein Star -holt mich hier raus!“ war, an der RTL-Sendung teil: „Ich habe es ihm einfach versprochen. Er würde sagen, nimm mein Bett, das ich im Camp hatte, mach das so und so." Wie Daniela Büchner bekannte, mögen diese Gedanken für manche makaber klingen. "Aber für mich ist es das Natürlichste der Welt."

Was würde ihr Jens nun über sie denken, wenn er sie im Dschungelcamp 2020  erleben würde? FürDanni Büchner steht fest: „Mein Mann wäre sehr stolz. Er hat sich damals sehr gefreut.“ Sie fühlt Jens im Dschungel an ihrer Seite: „Ich weiß, er wird mir beistehen. Ich werde auch nicht aufgeben, weil: Er hat mir seinen Mut gegeben und deswegen ziehe ich das durch.“

Natürlich setze ihr die Trennung von ihren Kindern zu, bekennt Danni Büchner vor der RTL-Kamera. Heute sind die Zwillinge, die sie mit Jens bekam, drei Jahre alt. Außerdem brachte sie noch drei weitere Kinder mit in die Ehe.

Natürlich nehme sie auch wegen des Geldes am Dschungelcamp 2020 teil, gesteht Danni Büchner: „Die Teilnahme ist natürlich sehr wichtig. Auch das Geld, das man dort verdient. Ich bin allein erziehende Mama von fünf Kindern. Ich habe viele Kosten, ich habe viel zu decken.“ Von anderen Promis bekam Daniela Büchner trotzdem viel Kritik ab*, nachdem die erste Folge des Dschungelcamps beendet war. Dannis Kinder werfen RTL sogar vor, bewusst Stimmung gegen sie zu machen*. Allerdings sind auchDannis Mitcamper mittlerweile sehr von ihr genervt*.

Danni spricht im Dschungelcamp 2020 über den Tod von Jens Büchner

Im Dschungelcamp sprach Danni Büchner am Freitag auch über die Schock-Diagnose Lungenkrebs bei Jens: "Im Oktober die Diagnose, im November ist er gestorben!"

Als sie Claudia Norberg und Sven Ottke von der Krebsdiagnose bei ihrem verstorbenen Mann erzählte, kamen ihr die Tränen. "Ich habe die Ärztin gefragt: ‚Wie lange noch, wie viele Wochen noch?‘ Und sie sagte einfach nur: ‚Nein, Tage!‘ Ich habe es bis kurz vorher nicht geglaubt. Ich denke auch nie über die Zeit nach, in der er krank war. Das war nicht er. Ich denke an die Zeit, die schön war. Ich weiß noch, meinen Kindern wollte ich es selber sagen, aber dann haben sie es bei Facebook gelesen."

Und auch nach dem Tod von Jens hatte Danni zu kämpfen. "Danach wurde es richtig schlimm. Alle wollten was und ich musste auch ganz schnell wieder arbeiten und gucken, wie ich alles finanziere. Meinen Kindern sage ich immer, Papa war krank und Papa ist jetzt die Sonne. Er war halt echt ein cooler Typ!"

Danni Büchner geriet am zweiten Tag im Dschungel mit Anastasiya Avilova aneinander aufgrund eines alten Gerüchts. Und auch danach lässt der Zoff nicht nach. Elena Miras und Danni bekamen sich in die Haare, müssen aber an Tag vier zum zweiten Mal gemeinsam in die Dschungelprüfung

Generell berichten wir nicht über die Thematik der Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © TVNOW / 99pro media

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare