+
Evelyn Burdecki ist die Dschungekönigin 2019.

“Schon immer ein bisschen verpeilt“

Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki ist  Dschungelkönigin - so reagiert sie auf Dominicos Schmacht-Offensive

  • schließen
  • Jennifer Lanzinger
    Jennifer Lanzinger
    schließen

Evelyn Burdecki gilt als Blitzbirne im Dschungelcamp 2019. Damit konnte sie sich Zuschauer-Sympathien sichern, die sie zur Dschungelkönigin krönten.

Update vom 28. Januar: Spät, aber gut inszeniert: Dominico bittet ganz am Ende vom großen „Wiedersehen“ (die Dschungelcamp-Abschlusssendung von RTL) seine Ex und Dschungel-Königin Evelyn Burdecki um Verzeihung.

Und siehe da, nach dramatischen Sekunden nimmt Evelyn seine Entschuldigung an. Das macht sie nämlich immer. „Auch bei dir.“ 

Gibt es es jetzt wieder eine gemeinsame Zukunft für die Dschungel-Königin und Dominico? Wohl kaum. Evelyn stellt gleich klar: „Für mich ist das abgeschlossen.“

Update vom 27. Januar: Nicht vergessen, Dschungel-Fans: Heute Abend gibt es ab 20.15 Uhr zum krönenden Abschluss das „Große Wiedersehen“ aller Dschungelcamp-Teilnehmer der aktuellen Staffel und wir begleiten die Sendung natürlich mit einem Ticker. 

Update 27. Januar 2019: Evelyn ist die neue Dschungelkönigin! Sie folgt damit Jenny Frankhauser. Was nun Exfreund Domenico de Cicco sagt? Immerhin ist er als Erster rausgewählt worden und warf Evelyn vor, ein ziemlich abgebrühter Medienprofi zu sein. Schwere Vorwürfe gab es auch gegen RTL wegen Eveyln Burdeckis letzter Dschungelprüfung. Im Anschluss an ihren Dschungelcamp-Sieg verrät Dschungelkönigin Evelyn Burdecki ihre Sieger-Taktik - und wie sie über Domenico denkt.

Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki konnte sich kein „Hirn anfuttern“

Update vom 26. Januar 2019: Evelyn muss als letzte Prüfung eine Essensprüfung meistern. Als ersten Gang gab es Schweinelunge. Evelyn kaut tapfer, aber das Stück ist einfach zu zäh. 60 Sekunden hat Evelyn dafür Zeit, doch leider schafft sie es nicht. Als zweiter Gang folgt ein Lammhirn. Da kann Sonja Zietlow sich auch den Kommentar nicht verkneifen: „Du kannst dir jetzt sehr viel Hirn anessen.“ Doch das kann Evelyn einfach nicht bei sich behalten. Sie bricht das Hirn wieder raus. Hirn anessen war wohl nix. 

Dafür schafft sie es einen lebenden Skorpion zu essen. Das kann sie selbst eigentlich kaum glauben: „Danke, lieber Gott!“ 

Ein Kamelpenis folgt danach. Nach einer kleinen Spieleinlage („Wie soll das gehen? Der ist doch hart wie ein Baum, das kann man gar nicht umknicken. Wie soll das gehen?“) bekommt sie auch den hinunter. 

Das „Dschungelbier“ aus pürierten Kakerlaken, Mehlwürmern und Grillen, gemischt mit Kuh-Urin kippt sie auf ex hinunter. 

Na, dann steht dem Essen am Abend nichts mehr im Weg

Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki war in der Schule - hier der Beweis!

Update vom 25. Januar 2019: Charmante und doch leicht verpeilte Sprüche - Evelyn Burdecki konnte so Tag für Tag die Zuschauer von sich überzeugen. Aber ist das alles gespielt? Auch Bastian Yotta und Felix van Deventer spekulieren im Camp darüber und meinen, dass Evelyn sich wirklich sehr inszenieren würde.

Doch was sagen Leute über sie, die sie von früher kennen? Bild.de hat mit einer ehemaligen Mitschülerin von früher gesprochen. Und ja - Evelyn war erstens tatsächlich auf der Schule - und zweitens: Evelyn ist tatsächlich so verpeilt. 

Die frühere Mitschülerin erzählte: „Evelyn war schon als Mädchen so, wie sie auch im Fernsehen rüberkommt – immer ein bisschen verpeilt.“ Eigentlich ein fieser Spruch. Den Evelyn Burdecki sicher nicht so auffassen dürfte. Immerhin ist das Blitzbirnen-Image ein wichtiger Grund dafür, dass sie es bis ins Dschungelcamp-Finale geschafft hat.    

Aber damit sollte dann die Frage, ob bei Evelyn alles nur gespielt oder echt ist, erst einmal geklärt sein. Außerdem ist damit der Beweis erbracht, dass Evelyn Burdecki tatsächlich mal in der Schule war.

Evelyn Burdecki schildert im Dschungeltelefon, wie geschockt sie über Bastian Yotta war.

Reicht es für Evelyn für die Dschungelkrone? Das lesen Sie in unserem Dschungelcamp-Live-Ticker nach. Für die Anzahl ihre Instagram-Follower war das Dschungelcamp auf alle Fälle schon einmal gut.  

Dschungelcamp 2019: Wie verpeilt ist Evelyn Burdecki?

Evelyn Burdecki wird im Dschungelcamp von Bastian attackiert

Update vom 22. Januar 2019:

Bei der Nacht-Schatzsuche des letzten Dschungel-Tages sind Dinge passiert, die zumindest einer der Beteiligten richtig Angst gemacht haben. Evelyn Burdecki erzählt an Tag 12, dass sie von Bastian Yottas Verhalten regelrecht schockiert war. Zusammen mit Chris Töpperwien waren die beiden unterwegs, was bei der Feindschaft zwischen Bastian und Chris natürlich von Beginn an mehr als heikel war. Als sie dann gemeinsam in einem dunklen Raum ausharren mussten, wurde die miese Stimmung mehr als deutlich.

„Ich habe mich darauf gefreut, mit zwei starken Männern auf Schatzsuche im Dunkeln zu gehen. Besser geht es ja nicht“, erklärt Evelyn. „Wir sind losgegangen und es war eine richtig schlimme Stimmung zwischen den beiden und ich war dazwischen“ Und dann ging es noch viel schwieriger weiter: „Dann waren wir in diesem dunklen Raum und die haben sich sowieso schon die ganze Zeit gestritten. Ich war in der Mitte, wollte ‚Happy Vibes‘ reinbringen, wollte klatschen und die Stimmung auflockern: Aber dann war ich am Ende die, die einen auf den Deckel bekommen hat.“

Was daraufhin passiert ist, hat Evelyn wohl wirklich mitgenommen, wenn man ihren Ausführungen lauscht. Sie zeigt für die Kamera noch einmal, wie Bastian sie plötzlich am Arm gepackt hat. „Jetzt halte mal deine Schnauze“, hatte er die Blondine dabei angefahren. Evelyn verrät, wie sie sich in dieser Situation gefühlt hat: „Da hatte ich schon ein bisschen Angst. Das hätte ich nicht von Basti erwartet. Es war für mich echt ein Schock!“

Dschungelcamp 2019 bei RTL: Evelyn Burdecki hüllenlos im „Playboy“?

Frühere Meldungen: Evelyn Burdecki ist beim Dschungelcamp 2019 dabei

Die Sprüche, die Evelyn Burdecki im Dschungelcamp 2019 raushaut, sind einfach Weltklasse: „Was sind eigentlich Steuern?“, will sie von Bastian Yotta wissen. Man wundert sich, dass so jemand wie Evelyn noch nicht wegen Steuerhinterziehung im Knast hockt. Aber vielleicht managt ja jemand ihre Finanzen. 

Anderes Highlight, als sie die Frage beantworten muss, welches Körperteil schmerzunempfindlich ist: „Das Gehirn ist ja voll befestigt im Kopf. Dein Gehirn spürst du ja nicht.“ Bei der Schatzsuche erfahren die Dschungelcamp-Zuschauer auch, dass Evelyn meint, dass es einen „Amerikanischen Ozean“ gibt und dass „Konrad A(r)denauer“ nur der Name einer Schule in Düsseldorf ist, zum Schießen! Auch zum ThemaAlbert Einstein haute die Burdecki einen Blitzbirnen-Spruch raus

Und alle Dschungelcamp-Zuschauer fragen sich: Ist die wirklich so dumm? Oder spielt sie nur die Rolle eines Dummchen - die aber wirklich perfekt. Denn: Jeder freut sich schon auf den nächsten blöden Satz, wenn Evelyn im Dschungelcamp 2019 den Mund aufmacht. 

Mit dieser Masche macht man auf sich aufmerksam und gewinnt die Sympathien der Zuschauer. Aber: Ist Evelyn wirklich so eine Blitzbirne? Immerhin hat sie sogar ein Fachabitur in der Tasche. Und dann steht da noch die Vermutung von Domenico de Cicco im Raum, dass Evelyn den Krach im Camp gut inszeniert hätte.

Macht Evelyn Burdecki im Dschungelcamp 2019 absichtlich auf dumm?

Eine muss diese Frage aber beantworten können: Evelyns beste Freundin Klaudija Paunovic. Sie betont gegenüber der Bild: Evelyn spielt keine Rolle - sie ist wie sie ist. Klaudija sagt: „Evelyn ist in echt genauso verpeilt wie im Fernsehen. Mit ihr unterwegs zu sein, ist immer so witzig“

Aber auch Klaudija meint, dass Evelyn Burdecki genau weiß, wie lustig und sympathisch ihre Doofie-Sprüche im Dschungelcamp 2019 rüberkommen. Sie setze eben auf das Prinzip Verona Pooth: „Evelyn wollte schon immer Reality-Star werden. Davor hatte sie ja auch nicht so die große berufliche Karriere. Das ist jetzt ihre Chance. Ihr großes Vorbild ist Verona Pooth. Die beiden haben ja auch sehr große Ähnlichkeit, wie sie reden.“

Auch Ex-Dschungelcamp-Teilnehmerin Kattia Vides findet Evelyn toll. Die beiden kennen sich noch aus ihrer Zeit bei Bachelor und stehen seitdem in Kontakt miteinander, wie sie im Interview mit der HNA* verrät. Für Kattia ist außerdem klar: Evelyn wir Dschungelkönigin.

Wegen Dschungelcamp 2019: Evelyn nicht bei Gerichtstermin erschienen

Update vom 17. Januar 2019: Die Vergangenheit holt Evelyn Burdecki im Dschungelcamp ein. Zum einen hockt sie dort mit ihrem Ex-Freund Domenico de Cicco am Lagerfeuer, zum anderen muss sie sich eigentlich vor dem Amtsgericht Düsseldorf verantworten, wie in der RTL-Sendung am Mittwochabend zu erfahren war. Die Ex-“Bachelor“-Kandidatin war aus bekannten Gründen allerdings verhindert den Gerichtstermin wahrzunehmen. Noch dazu wird sie nun beschuldigt, beim Dschungelcamp mit einer Uhr betrogen zu haben.  Dabei weiß die Blondine doch noch nicht mal was eigentlich Steuern oder ein Kompass sind. 

Intimes Dschungel-Geständnis von Evelyn Burdecki

Update vom 14. Januar 2019, 11.21 Uhr: Obwohl Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco noch im Sommer als Paar in der Öffentlichkeit standen, scheinen die beiden im Dschungelcamp auf Abstand zu gehen. Domenico beendete erst vor drei Monaten die Beziehung zu Evelyn und kehrte zu seiner schwangeren Ex-Freundin zurück. Obwohl sich Evelyn ein Gespräch über den heftigen Beziehungsbruch wünschen würde, blockt Domenico ab.

Lesen Sie hierTag sechs im Dschungelcamp 2019 

Im Einzel-Interview gesteht die hübsche Blondine dann, wie stark die Gefühle für den Dschungel-Kandidaten tatsächlich waren. „Er war definitiv meine große Liebe, ich dachte, ich wäre endlich angekommen“. Die 29-Jährige geht sogar noch weiter und gesteht: „Wir hätten alles schaffen können. Es hat sich so perfekt angefühlt, ich dachte, er wird mein Mann.“ Trotzdem steht für Evelyn fest: Eine Beziehung mit dem aktuell vergebenen Domenico de Cicco kommt für sie nach den Betrugsvorwürfen nicht mehr infrage.

Update 12. Januar: Evelyn weiß einfach nicht, wie sie mit Domenico umgehen soll. „Eigentlich ist voll die Scheiße passiert und ich mach hier einen auf normal mit ihm“, schüttet Evelyn ihr Herz Gisele gegenüber aus. „Ich und er haben eigentlich Todes-Streit...Die Story ist ja eigentlich richtig krass. Aber was soll ich denn hier drinnen machen? Man muss ja irgendwie klar kommen. Man hat ja Gefühle und so.“

Trotzdem will sie diese schwierige Situation meistern und ihn mit Respekt weiterhin behandeln und auch normal mit ihm umgehen, auch wenn ihr das schwer fällt: „Ich versuche halt so normal wie möglich damit umzugehen. Aber manchmal kommt das dann doch hoch.“ Ob das wirklich gut gehen kann? Beide werfen sich immer wieder Blicke hinterher. Herzschmerz scheint so vorprogrammiert. Und auch Evelyns Begleiter Arkadius gesteht, dass Evelyn sich im totalen Gefühlschaos befindet. Ebenso scheint es allem Anschein nach auch Domenico zu gehen.

Wie es zwischen Domenico und Evelyn weitergeht, lesen Sie in unserem Dschungelcamp-Live-Ticker für Tag 3 nach.

Evelyn und Domenico: Das erste Treffen im Dschungelcamp 2019

Update vom 11. Januar 2019: Evelyn Burdecki ist im RTL-Dschungelcamp auf ihren Ex-Freund Domenico de Cicco getroffen. Das erste Wiedersehen der beiden im Camp verlief sehr zivilisiert aber zurückhaltend - immerhin ignorierten sich die beiden nicht wie Chris Töpperwien und Bastian Yotta. Der Fitnesscoach,der mal so aussah, hatte aber auch andere Sorgen: Ihm wird ein Betrug von 1,6 Millionen vorgeworfen. 

Dennoch merkte man richtig, dass die beiden keine Ahnung haben, wie sie wirklich miteinander umgehen sollen. Doch am nächsten Tag wurden Blicke - fast wie bei „Bachelor in Paradise“ ausgetauscht. Und zwar über Sonnencreme, die sich Evelyn dick ins Gesicht geschmiert hatte und worüber Domenico ganz neidisch war. Das lässt auf eine große Aussöhnung während der 13. Dschungelcamp-Staffel schließen.

Auch nach der Dschungelprüfung suchten die beiden wieder die Nähe zu einander. Die beiden schlichen um einander her und keiner wusste so recht, was er zum anderen sagen soll. „Das wird noch richtig schlimm,“ sagte Evelyn. Und auch Domenicos Satz „Meine Angst ist, dass ich mit dir wieder so weit komme“, hören sich nicht nach einem Paar an, dass wirklich miteinander abgeschlossen haben. Und erst recht nicht diese verträumten, ja schon fast verliebten Blicke von Evelyn und Domenico. Das könnte noch was werden. 

Auch Fans der Sendung sehen das ganze auf TWitter wohl ähnlich:

Dschungelcamp 2019: Evelyn Burdecki ist von Domenicos Geständnis geschockt 

Update vom 10. Januar 2019: Eigentlich wollten sich Evelyn und Domenico im Dschungel mit Respekt behandeln. Das haben sie beide in Interviews vorher bestätigt. Doch die neuesten Entwicklungen könnte das nun doch etwas schwieriger gestalten als zuvor gedacht. 

Kurze Rückblende: Evelyn und Domenico lernten sich bei „Bachelor in Paradise“ kennen und lieben. Kurz nach dem Finale sickert allerdings durch, dass Domenico mit einer anderen Frau ein Kind erwartet. Zwar beteuerte er, dass er nie zweigleisig gefahren sei, aber die Beziehung ging dennoch in die Brüche. Offiziell galt Domenico danach als Single - bis jetzt!

Am Flughafen war dann allerdings Exfreundin Julia, die Mutter seiner Tochter mit Tochter zum Verabschieden dabei. Das ist dann doch etwas verdächtig. Auf Instagram folgt dann die Bestätigung: „Als meine kleine geboren wurde, was der schönste Moment in meinem Leben war, wurden mir die Augen geöffnet und ich wurde wach. Diese Frau hat mein kleines Baby zur Welt gebracht, UNSER Baby, UNSER fleisch und Blut ich habe einfach gemerkt das ich bei ihr angekommen bin und das ich sie so sehr liebe. Ich habe mir immer eine kleine Familie gewünscht, und jetzt habe ich sie, und sie ist perfekt!“ Das sind klare Worte.

Wie das erste Wiedersehen der beiden verläuft, lesen Sie am 11. Januar ab 21.15 Uhr in unserem Dschungelcamp-2019-Live-Ticker nach. 

Vor dem Dschungelcamp 2019: Evelyn erfährt durch RTL von der neuen Entwicklung

Evelyn die sich schon zuvor in Australien befand, bekam zunächst nichts von diesem Liebesgeständnis mit. Als RTL sie darauf ansprach, war sie wie OK! berichtet, absolut geschockt. „Das ist jetzt schon krass für mich. Wow! Ich wusste das nicht. Super durchgeplant. Ich würde sagen, sein Plan ist definitiv aufgegangen“, platzt es aus Evelyn heraus. Ob das mit dem Respekt etwas wird?

Gut möglich, dass der Konflikt auch noch durch einige der geheimen Tricks von RTL im Dschungelcamp verschärft wird.

Evelyn Burdecki ist im Dschungelcamp 2019 - aber nicht im Playboy

Update vom 08. Januar 2019: Ganz anders als bei Leila Lowfire, die bereits angekündigt hat, sie würde ohne Badeanzug duschen wollen, wird es bei Evelyn Burdecki ablaufen. Die Ex-Bachelor-Kandidatin kündigte bereits an, dass für sie Ausziehen nicht in Frage kommt.

Zwar würde sie nicht Prüde und zugeknöpft rumlaufen wollen, aber direkt ihre Brüste zeigen das geht gar nicht. Auch nicht für den Playboy, denn der hatte bei der heißen Blondine vorab angefragt. Doch das Angebot lehnte sie ihren Eltern zu liebe ab: „Die kommen aus Polen und sind sehr konservativ. Und ich selber habe mir auch gedacht: Das kriegt Deutschland nicht von mir, ich zeige nicht meine nackten Brüste.“ Außerdem erzählt Evelyn RTL.de weiter: „Irgendwann will ich ja auch mal Kinder bekommen. Und was sollen die dann davon denken?“

Update vom 04. Januar 2019: Beim allerersten Live-Stream zum Dschungelcamp 2019, der auf der Facebook- und Instagram-Seite von RTL ausgestrahlt wurde, gab sich Dschungel-Kandidatin Evelyn Burdecki (30) ein Stelldichein und durfte die Fragen der Zuschauer beantworten. 

Die Frage nach ihrem Ex, Domenico de Cicco, der ebenfalls als Kandidat ins Buschlager zieht, ließ natürlich nicht lange auf sich warten. Konkret fragt der Moderator des Live-Talks Burdecki: „Wie findest du es denn, dass du mit deinem Ex-Freund gemeinsam im Dschungel bist?“ Burdecki muss kurz tief Luft holen und plappert dann ungelenk drauf los: „Ich muss ja immer sagen, das Leben ist ja ... ähm ... kurz, und das Leben ist voller spannende Momente und man sieht sich ja immer zweimal im Leben. Das ist ja wirklich so, egal ob ne Freundin ... zum Beispiel ne Freundin das letzte Mal, die hab‘ ich aus den Augen verloren, 15 Jahre, und wo habe ich sie wieder getroffen? Irgendwo in Thailand, das ist echt... äh merkwürdig. Deswegen ne ... ist halt, ne...dann treff‘ ich ihn halt im Dschungel!“ 

Dschungelcamp-Kandidatin Evelyn Burdecki verrät im RTL-Talk wie sie mit ihrem Ex-Freund Domenico de Cicco im Busch umgehen will.

Doch natürlich bleiben die Zuschauer am Thema „Domenico“ dran. Ein weiblicher Dschungel-Fan will von Evelyn Burdecki darüber hinaus wissen, wie die Blondine mit ihrem Ex umgehen wird. „Ähm ...wie werde ich denn damit umgehen? Ja, wie mit allen anderen Ex-Freunden.“ Davon hatte sie bisher drei!  „Ganz normal. Ich akzeptiere ihn und respektiere ihn und... ähm, ja, mal schauen ne, was da wird“, haspelte Burdecki ihre Antwort fertig. Scheint, als sei da jemand vor dem Einzug ins Dschungelcamp ziemlich nervös, und das nicht etwa wegen der wilden Tiere ... 

Vorbericht: Evelyn Burdecki ist Kandidatin im Dschungelcamp 2019

Update vom 3.Januar 2019: Es ist nun offiziell - Evelyn zieht tatsächlich ins Dschungelcamp 2019 ein. Ebenso mit dabei: Exfreund Domenico de Cicco. Ob das gut gehen kann wird sich bald zeigen. 

Update vom 12. Dezember: Am 11. Januar startet die 13. Staffel des Dschungelcamps, doch offiziell hat RTL die Kandidaten noch immer nicht bestätigt. Evelyn Burdecki (die letztens wegen einer schief gelaufenen Beauty-OP mit schmerzhaften Konsequenzen rechnen musste) steht aber ganz weit oben auf der Liste der möglichen Kandidaten. Ebenso hoch gehandelt wird ihr Ex Domenico de Cicco. Ein Wiedersehen im australischen Busch? Zwei Freundinnen, die Burdecki 2017 beim „Bachelor“ kennenlernte, haben sich jetzt gegenüber promiflash.de dazu geäußert und meinen ganz klar: Blöde Idee!

Evelyn und Domenico lernten sich bei „Bachelor in Paradise“ kennen und lieben. Doch nur kurz darauf war schon wieder Schluss, weil Domenico verheimlichte, dass er bald mit einer anderen Frau ein Kind bekommen würde. Jetzt die ganze Geschichte im Dschungelcamp wieder aufzuwärmen, fänden die Bachelor-Girls Janika Jäcke und Janina Celine Jahn „fast schon wieder zu viel“, so die beiden im Interview. RTL würde sich demnach keinen Gefallen tun, sollten Evelyn und Domenico in Australien tatsächlich wieder aufeinandertreffen. „Das ist schon ausgelutscht“ und „Was will man darüber noch erzählen“, so die Freundinnen gegenüber Promiflash.

Außerdem dürfe man sich kein Drama erwarten, denn: „So eine wäre Evelyn nicht. Evelyn ist da seriös und für sie ist das Thema durch“, findet Janika Jäcke. All das sind nur Mutmaßungen der beiden Damen. Dass Evelyn Burdecki beim Dschungelcamp 2019 teilnehmen wird, scheint aber zumindest so gut wie sicher zu sein.

Evelyn Burdecki im Dschungelcamp 2019 - Die Bachelor-Kandidatin im Porträt

München - Der australische Dschungel, in den die Kandidaten der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ geschickt werden, verlangt den Teilnehmern einiges ab. Sie müssen harte Prüfungen bestehen, schlafen auf Feldbetten in der Wildnis und müssen auf Luxusgüter verzichten. Zudem müssen die Dschungelbewohner sehr viel Zeit miteinander verbringen - ob sie wollen oder nicht. Unter solchen Bedingungen ist es wichtig, dass die Anwärter auf den beliebten Titel „Dschungelkönig“ sich gut verstehen.

Wir haben in vergangenen Staffeln mehrfach gesehen, dass der Zickenkrieg zwischen den Bewohnern bereits am ersten Tag im Camp ausbrechen kann. Doch dass das Drama bereits lange vor Sendestart losgeht, ist selten. Sollte Evelyn Burdecki (30) ins Dschungelcamp 2019 einziehen, wäre aber genau das der Fall. Denn ihr Ex Domenico de Cicco (35) soll in der Staffel im kommenden Jahr ebenfalls dabei sein. Und das, was zwischen den beiden vorgefallen ist, ist keine besonderes gute Voraussetzung für eine harmonische Zeit im Dschungel. 

Wer ist Evelyn Burdecki? TV-Auftritte vor dem Dschungelcamp 2019

Doch wer ist die hübsche Blondine eigentlich? Sie lebt in Düsseldorf und ist Fitnesstrainerin. Sie hatte mehrere Nebenjobs, unter anderem in der Immobilien- und Schauspielbranche. Einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangte sie mit Auftritten in diversen Reality-Shows. 2017 begann sie ihre Fernsehkarriere mit der Teilnahme an der RTL-Reality-Show „Der Bachelor“. Eine Chance, das Rampenlicht zu nutzen, hatte sie damals aber nicht: Schon in der ersten Folge entschied sich Bachelor Sebastian Pannek gegen sie, Evelyn musste wohl oder übel nach Hause fahren. 

Danach ging es für sie aber erst richtig los. Evelyn Burdecki versuchte sich als Sängerin und veröffentlichte ihren ersten eigenen Song „Abracadabra“. Im gleichen Jahr war sie zudem bei „Promi Big Brother“ auf Sat1 zu sehen und schaffte es dort sogar unter die Top 5. Für ihre Teilnahme hatte sie einen ganz bestimmten Grund, wie sie damals erzählte: „Beim 'Bachelor' hatte ich nur zehn Minuten Sendezeit und wurde als kleine Zicke dargestellt, die ich eigentlich nicht bin. Ich gehe ins Haus, weil ich die andere Seite der Evelyn zeigen möchte - die herzliche, lustige, lebensfrohe Evelyn, die Streit am liebsten aus dem Weg geht.“ Außerdem wolle sie die neue Verona Pooth werden. 

Damals machte sie Schlagzeilen, weil ihr eine Affäre mit Sänger Willi Herren (43) nachgesagt wurde. In der Show sah man sie zusammen bei intimen Kuschelszenen. Die große Liebe war es allerdings nicht und später dementierte Burdecki die Gerüchte. 

Evelyn Burdecki wurde von großer Liebe Domencio de Cicco enttäuscht

2018 machte Evelyn dann bei „Bachelor in Paradise“ mit - um dort endlich das Glück in der Liebe zu finden? Zunächst schien alles recht vielversprechend. Evelyn lernte Domenico de Cicco kennen und es funkte gewaltig zwischen den beiden. Das Paar schmiedete gemeinsame Pläne: Sie wollten für immer zusammen bleiben, heiraten und fünf Kinder kriegen. 

Doch das Glück währte nicht lange. Nachdem das sie zusammen aus dem „Paradies“ zurückkamen, erfuhr Evelyn ein dunkles Geheimnis über ihren Schatz: Er erwartete ein Kind mit einer anderen Frau. Für die 30-Jährige ein echter Schock, ihre Welt brach zusammen. Sie wandte sich damals an RTL und ließ die Bombe im Fernsehen platzen. Außerdem nutzte Evelyn das soziale Netzwerk Instagram, um eine emotionale Botschaft mit ihren Fans zu teilen. Es ist nicht zu übersehen, wie sehr Domenico de Cicco sie verletzt hat. Auch ihr Dschungelcamp-Kollege Felix van Deventer versuchte sein Glück bei der Falschen. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Meine Lieben, ich danke euch für eure zahlreichen, lieben Nachrichten und Zuspruch! Ihr könnt euch vorstellen, dass mich die aktuelle Situation sehr beschäftigt und mir viel abverlangt. Ganz bewusst habe ich mir einige Tage Zeit genommen, um zur Ruhe zu kommen, die Geschehnisse der vergangenen Tage und Wochen zu reflektieren - und wichtige Gespräche zu führen - mit allen Beteiligten. Unsere Liebe begann in Thailand. Eine einzigartige Beziehung mit Gefühlen, die ich vorher noch nie erlebt habe. Es folgte eine schmerzhafte Erfahrung. Domenico hat mich immer wieder belogen und betrogen: er war die ganze Zeit mit mir und seiner Freundin gleichzeitig zusammen, die aktuell im 7. Monat ein Kind erwartet. Diese Beziehung begann bereits bevor wir uns kennengelernt haben. Ich bin sehr gerührt von eurem Wunsch, dass wir wieder zusammenkommen, aber der Schmerz sitzt zu tief. Er hat nicht nur mich sondern auch seine Freundin betrogen, immer wieder! Deswegen kann ich Domenico keine weitere Chance geben - das hatte ich ja bereits versucht. Meine Gefühle sind zu verletzt und meine Enttäuschung ist zu groß, das kann ich nicht „auf Knopfdruck“ ändern. Es ist einfach zu viel kaputt gegangen. Ich wünsche ihm und seiner baldigen Familie viel Glück und alles Gute für die Zukunft! Kinder sind das Schönste auf der Welt. Ich für meinen Teil wünsche mir nun, dass ich wieder positiv in die Zukunft schauen kann!

Ein Beitrag geteilt von Evelyn Burdecki (@evelyn_burdecki) am

Auch einige Wochen später litt die Blondine noch an der Situation. RTL traf sie an ihrem 30. Geburtstag im September wieder und sprach mit ihr über ihre Gefühle. Sie erzählte, dass sie Angst habe, abgestoßen zu werden, weil sie mit 30 weder einen Freund habe, noch verlobt oder verheiratet sei. Ein Liebes-Comeback könne sie sich trotzdem nicht vorstellen. Dafür schmerze sie die Erinnerung an Domenicos Tat zu sehr. Sie wolle neue Männer kennenlernen und neue Erfahrungen sammeln. 

Dschungelcamp 2019: Möglicher Kandidat Domencio de Cicco will Evelyn zurück 

Domencio de Cicco stritt die Anschuldigungen zunächst ab. Letztendlich musste er seine Lüge aber doch zugeben. Seine Ausrede: Er habe vor seiner Teilnahme bei „Bachelor in Paradies“ nichts von der Schwangerschaft gewusst. Evelyn glaubte ihm zunächst und gab ihm sogar eine zweite Chance. Kurze Zeit später bereute sie dies allerdings, weil sie durch Absprache mit der schwangeren Frau merkte, dass Domenico wohl ein Doppelleben geführt hatte und mit beiden Frauen gleichzeitig in einer Beziehung war. Für Evelyn war zwischen ihr und Domencio damit endgültig Schluss.

Ihr Ex sah die ganze Situation vor Kurzem noch etwas anders als Evelyn. Er würde sich über eine nunmehr dritte Chance mit Evelyn freuen, weil er sie immer noch liebt: „Ich habe ihr geschrieben, aber sie reagiert nicht drauf. Ich weiß, sie ist enttäuscht, aber ich komme ohne sie nicht klar. Ich bin aus meinem Traum gerissen worden. Ich vermisse sie unheimlich“, erklärte er im Interview mit Bild

Domenico scheint sich von seinem Herzschmerz mit seiner Vaterrolle abzulenken. In seinen Instagram-Posts, in denen er die Geburt seines Kindes unter anderem als „Weltwunder“ bezeichnet, zeigt er, wie sehr er seinen Sohn liebt. 

Evelyn hatte schon einen Gastauftritt im Dschungelcamp

Es ist offensichtlich, dass die Situation kompliziert ist. Wenn Evelyn Burdecki und Domenico de Cicco in den Dschungel ziehen würden, würde das alles aber noch komplizierter machen. Gleichzeitig hätten sie aber auch die Möglichkeit zur Aussprache und könnten so erneut Vertrauen zueinander gewinnen. Darauf hoffen Fans trotz der schweren Vorwürfe gegen Domenico schon seit der Trennung. 

Ob es überhaupt zu einem Wiedersehen im australischen Dschungel kommt, ist zum jetzigen Zeitpunkt fraglich. Da beide aber schon an verschiedenen Reality-Shows teilgenommen haben, würde eine Bestätigung der Gerüchte wohl niemanden überraschen. Interessant ist außerdem, dass die Teilnahme am Dschungelcamp 2019 nicht Evelyns erste Berührung mit dem australischen Dschungel wäre: Sie hatte 2018 schon einen Gastauftritt als Kommentatorin, wie die Bunte berichtet. 

Dschungelcamp 2019: Wer sind die Kandidaten dieser Staffel? 

Evelyn und Domenico sind nicht die einzigen „Stars“, über die es „Dschungel-Gerüchte“ gibt. Auch Sibylle Rauch, Erotik-Star der 80er, könnte in Australien 2019 dabei sein. Weitere mögliche Dschungelcamp-Bewohner sind „Alf“-Sprecher Tommi Piper, DSDS-Sternchen Annemarie Eilfeld, „Germanys Next Topmodel“-Heulsuse Gisele Oppermann, Reality-Star Daniela Büchner, Protz-Millionär Bastian Yotta und Burdeckis Ex Domenico De Cicco. Auch wenn die Kandidaten noch nicht offiziell bestätigt sind, ist eines sicher: Sollten diese „Stars“ wirklich in den Dschungel ziehen, können Fans sich auf eine sehr bewegte und dramatische Staffel freuen. 

Emilija Mihailova: Geht die DSDS-Skandal-Kandidatin ins Dschungelcamp 2019?

Gehört Emilija Mihailova zu den Dschungelcamp-Bewohnern 2019? Die frühere DSDS-Kandidatin soll wohl dabei sein und für die nötige erotische Spannung sorgen.

Das sind übrigens die Gagen der Teilnehmer des Dschungelcamps 2019.

jus

Außerdem: Wir haben uns gefragt, ab wann die Dschungelcamp-Kandidatinnen rausgewählt werden. Hier können Sie auch nachlesen, wann RTL die einzelnen Folgen von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ ausstrahlt. Doch zeitgleich mit dem Dschungelcamp startet auch „Der Bachelor“ - wir haben einen Überblick aller Kandidatinnen zusammengestellt

*HNA ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare