Der „Irland-Krimi“ in der ARD: In der Folge „Vergebung“ setzt sich Polizeipsychologin Cathrin Blake (Désirée Nosbusch) mit ihrer Rolle als Mutter auseinander.
+
Der „Irland-Krimi“ in der ARD: In der Folge „Vergebung“ setzt sich Polizeipsychologin Cathrin Blake (Désirée Nosbusch) mit ihrer Rolle als Mutter auseinander.

TV-Vorschau

„Der Irland-Krimi: Vergebung“ (ARD) heute: Handlung, Darsteller und Drehorte des TV-Films

  • Sebastian Richter
    VonSebastian Richter
    schließen

Der irland-Krimi behandelt in „Vergebung“ die Konflikte an der Grenze zu Nordirland. Kriminalpsychologin Cathrin Blake muss zwischen Opfer und Tätervermitteln.

Die ARD zeigt heute um 20:15 Uhr den vierten Fall des „Irland-Krimis“. Die Folge „Vergebung“ behandelt die tiefen Wunden, die der jahrzehntelange Kampf in Nordirland geschlagen hat – und die bis heute nicht ganz verheilen konnten. Kriminalpsychologin Cathrin Blake steht vor der schwierigen Aufgabe, in einem Täter-Opfer-Gespräch zu vermitteln.

„Der Irland-Krimi: Vergebung“ (ARD) heute: Die Handlung

10 Jahre ist es her, als der damals Anfang 20-jährige IRA-Terrorist Greg O´Leary an einem Sprengstoffanschlag beteiligt war, bei dem ein Unbeteiligter starb. Der Getötete hinterließ einen Sohn, Daniel Ward. Aus dem kleinen Jungen von damals, der den Tod seines Vaters mitansehen musste, ist ein bitterer und unsicherer Mann geworden. Täter und Opfer treffen sich zu einer Aussprache. Greg, der seine Taten aufrichtig bereut, kann Daniel nicht überzeugen. Das Gespräch endet in einem Eklat, auch Cathrin Blake, die betreuende Kriminalpsychologin, kann nicht vermitteln.

Cathrin spürt, dass Daniels Leben noch immer vom Tod seines Vaters überschattet wird. Und sie ahnt, dass er etwas im Schilde führt. Beweisen kann sie das nicht, weswegen sie Superintendent Kelly nicht zu einem Eingreifen bewegen kann. Zusätzlich droht Greg und seiner Familie, mit der er nach seiner Haftentlassung ein neues Leben aufbauen will, von ganz anderer Seite Gefahr: Seine alten Mitkämpfer misstrauen ihm und seiner Frau Aideen, sie wittern Verrat. Und Verrat ist unverzeilich.

„Irland-Krimi: Vergebung“: Cathrin Blake (Desirée Nosbusch) vermittelt zwischen dem Soldaten Daniel Ward (Parnell Scott, li.) und dem Attentäter Greg O’Leary (Gavin Fullam, re.).

„Der Irland-Krimi“ (ARD): Produktion und Darsteller von „Vergebung“

Die Hauptrolle im Irland-Krimi wird von Désirée Nosbusch gespielt, die 56-Jährige schlüpft auch bei „Vergebung“ in die Rolle der Psychologin Cathrin Blake. 2019 wurde sie für ihre Rolle in der Fernsehserie Bad Banks mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Das Drehbuch stammt wie bei allen Teilen der ARD-Reihe von Christian Schiller und Marianne Wendt. Auch die Regie wurde wieder von Züli Aladağ übernommen.

RolleDarsteller
Cathrin BlakeDésirée Nosbusch
Sean KellyDeclan Conlon
Emma WalshMercedes Müller
Paul BlakeRafael Gareisen
Greg O'LearyGavin Fullam
Aideen O'LearyRoisin O'Neill
Daniel WardParnell Scott
Callum O'ConnorVincent Walsh
William JoyceDave Duffy
Oona O'ConnorAisling Reid
Adrian O'LearyEly Solan
Mathew CampbellWill Irvine
Dave FoleyConan Sweeny
Matthew CampbellWill Irvine
Cormac JamesonConor Delaney

„Der Irland-Krimi“ (ARD) heute: Drehorte von „Vergebung“

Der vierte Teil der „Irland-Krimi“-Reihe wurde wie die anderen Teile an der Westküste Irlands und in Galway gedreht. Die Dreharbeiten fanden gemeinsam mit dem Vorgänger „Das Verschwinden“ vom 23. September bis zum 22. November 2019 statt.

Der Irland-Krimi: Das Verschwinden“ im TV und online in der ARD-Mediathek

„Der Irland-Krimi: Vergebung“ läuft am heutigen Donnerstagabend (01.04.2021) um 20.15 Uhr im Ersten. Bereits jetzt kann der Film zudem gemäß dem Motto „online first“ in der ARD-Mediathek gestreamt werden. Der Film steht noch sechs Monate nach dem Sendetermin zur Verfügung. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare