„Let‘s Dance“: Einige Entscheidungen in Folge acht sorgten bei den Fans für Ärger.
+
Ob es für Ex-Tagesschau-Sprecher Jan Hofer auch die höchste Bewertung in der RTL-Show „Let‘s Dance“ geben wird?

Ab 26. Februar auf RTL

„Let‘s Dance“ (RTL): Ehemaliger Tagesschau-Sprecher bricht in neuer Staffel Rekord

  • vonKim Luisa Engel
    schließen

Gerade erst feierte er seinen emotionalen Abschied von der Tagesschau, nun steht Ex-Sprecher Jan Hofer in einem anderen Format vor der Kamera: Bei „Let‘s Dance“ auf RTL.

  • Ex-Tagesschau-Sprecher Jan Hofer wird in der neuen „Let‘s Dance“-Staffel zu sehen sein.
  • Im Dezember 2020 hatte „Mr. Tagesschau“ seine letzte Nachrichtensendung in der ARD.
  • Die neue 14. Staffel der Tanz-Show wird ab dem 26. Februar auf RTL ausgestrahlt werden.

Nach über 35 Jahren als Sprecher der „Tagesschau“ moderierte Jan Hofer am 14. Dezember 2020 zum letzten Mal Deutschlands bekannteste Nachrichtensendung in der ARD. Eigentlich wollte der 70-Jährige nun kürzertreten – erstmal hat er aber sein Mikrofon gegen Tanzschuhe eingetauscht. Ab Freitag, 26. Februar, wird er in der RTL-Tanz-Show „Let‘s Dance“ zu sehen sein. Mit einer Profi-Tänzerin an seiner Seite wird er Woche um Woche live im Fernsehen das Tanzbein schwingen – zumindest, wenn die Zuschauer ihn nicht telefonisch rauswählen. Ob er der Jury, vor allem dem strengen Joachim Llambi, mit seinen Leistungen Top-Bewertungen abringen kann, bleibt abzuwarten. Doch was hat den seriösen Hofer überhaupt dazu motiviert, in der eher zotigen Unterhaltungs-Show mitzumachen?

„Let‘s Dance“ (RTL): Ex-Tagesschau-Sprecher Jan Hofers Motivation

Jahrzehntelang war Jan Hofer als „Mr. Tagesschau“ der ARD bekannt. Von 2004 bis zu seinem Karriere-Ende im Dezember 2020 war er sogar Chefsprecher der Quoten-stärksten Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Bis zu zehn Millionen Zuschauer schalteten ein, wenn der Weseler über Politik, Sport und andere tagesaktuelle Themen sprach. Ein großes Publikum dürfte der 70-Jährige also gewohnt sein. Seine Motivation beschreibt Hofer, übrigens der älteste Teilnehmer der Staffel, der „Bild“-Zeitung gegenüber wie folgt: „Nach fast 36 Jahren als Mann ohne Unterleib freue ich mich, dass ich mich mal in ganzer stattlicher Größe präsentieren kann“. Dabei spielt er augenzwinkernd auf seine Zeit hinter dem Tagesschau-Schreibtisch an, der seinen Unterkörper stets verdeckte und ihn nur ab Bauchhöhe zeigte.

Über sich selbst sagt Hofer, er tanze leidenschaftlich gern und sei geradezu ein „Weltmeister im Discofox“ . Deshalb freue er sich besonders auf die Herausforderung „Let‘s Dance“. Bisher durfte er als Sprecher der „Tagesschau“ nur selten an anderen TV-Formaten teilnehmen, schließlich wollte der Ruf gewahrt werden. Nach seinem eigens auferlegtem Aus als Nachrichtensprecher habe er nun die Freiheit, andere Dinge zu tun und ganz neue Projekte wahrzunehmen.

„Let‘s Dance“ (RTL): Jan Hofer ist körperlich fit für Tanz-Show

Auch körperlich scheint der Ex-“Tagesschau“-Sprecher seiner neuen Aufgabe gewachsen zu sein, hat er sich doch extra noch einmal von seinem Arzt durchchecken lassen. Sogar MRTs habe er vom Mediziner machen lassen, letztlich gab dieser sein „Okay“ für Jan Hofers Teilnahme an der RTL-Show. Er wolle zwar „Let‘s Dance“ nicht unterschätzen, fühle sich aber körperlich fit und sei bereit für die Sendung, sagte dieser. Nicht zuletzt, weil Hofer als passionierter Radfahrer gilt, der auf einer Tour schon mal „locker“ 100 Kilometer zurücklege, wie er einst erzählte. Wenn möglich fährt „Mr. Tagesschau“ auch gerne Inlineskates, sonst geht er zweimal in der Woche ins Fitnessstudio. Nach der Freigabe seines Arztes sei es letztendlich der Reiz der Prüfung gewesen, der ihn zum Mitmachen bewegt habe.

„Let‘s Dance“ (RTL): Ex-Tagesschau-Sprecher Jan Hofer im Profil

Nach Abitur und Wehrdienst studierte Jan Hofer Betriebswirtschaftslehre in Köln und arbeitete nebenbei in der Hörfunkredaktion der „Deutschen Welle“. Im Jahre 1976 volontierte er bei verschiedenen Rundfunkanstalten, ab 1983 moderierte er erste Fernsehsendungen im Regionalprogramm des Saarländischen Rundfunks.

Privat ist Jan Hofer in zweiter Ehe verheiratet. Mit der Deutsch-Vietnamesin Phong Lan Truong hat er einen fünfjährigen Sohn. Aus erster Ehe mit der Schlagersängerin Anne-Karin stammen eine Tochter und zwei Söhne. Hofer ist auch für sein ehrenamtliches Engagement bekannt, seit 2005 ist er Botschafter für das Kinderhospiz Mitteldeutschland. Zudem ist er Botschafter für das Deutsche Rote Kreuz.

NameJan Hofer
Geburtsdatum31. Januar 1950
BerufNachrichtensprecher und Fernsehmoderator
Moderationen 1985-2020 Tagesschau(ARD), 2004-2020 Chefsprecher, 1987-1989 Showbiss (hr), 1989-1991 NDR Talk Show, 1992-2012 Riverboat (MDR), 2011-2015 Das ist Spitze! (ARD, Jurymitglied)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare