Ressortarchiv: Kino & TV

Walter will weiter Bundespräsident werden 

Dschungelkrone adé - ABER:

Walter will weiter Bundespräsident werden 

Berlin - Im Dschungelcamp hatte Walter Freiwald alle mit dem Bekenntnis überrascht, dass er sich als Bundespräsident beworben hatte. Nachdem es noch nicht mal zum Dschungelkönig gereicht hat, will …
Walter will weiter Bundespräsident werden 
Jude Law auf Schatzsuche in "Black Sea"

Filmtrailer zum Kinoabenteuer

Jude Law auf Schatzsuche in "Black Sea"

Jude Law geht im Kino-Abenteuer „Black Sea“ mit dem U-Boot auf Schatzsuche im Schwarzen Meer. Sehen Sie hier den Kinotrailer.
Jude Law auf Schatzsuche in "Black Sea"
Keanu Reeves als "John Wick" auf Rachefeldzug

Kinotrailer und Filmkritik

Keanu Reeves als "John Wick" auf Rachefeldzug

Der unterforderte Keanu Reeves geht in „John Wick“ auf Rachefeldzug. Leider hat er als ehemaliger Auftragskiller das Charisma eines Nudelsiebs. 
Keanu Reeves als "John Wick" auf Rachefeldzug
Dschungelcamp-Hammer: Walter Freiwald ist raus!

Tanja kracht bei ibes in die Schlotze

Dschungelcamp-Hammer: Walter Freiwald ist raus!

Sydney - Riesen-Überraschung im Dschungelcamp 2015: Walter Freiwald wurde rausgewählt. Tanja Tischewitsch muss in die Dschungelprüfung und sorgt sich um ihre Oberweite.
Dschungelcamp-Hammer: Walter Freiwald ist raus!
Dschungelcamp: Rebecca ist raus - Maren schluckt alles

Schmeißt noch ein "Star" hin?

Dschungelcamp: Rebecca ist raus - Maren schluckt alles

Sydney - Tag zwölf im Dschungelcamp 2015: Rebecca Siemoneit-Barum ist raus. Maren Gilzer uns Jörn Schlönvoigt mussten in die Dschungelprüfung.
Dschungelcamp: Rebecca ist raus - Maren schluckt alles
Dschungelcamp: Darum musste keiner gehen

Rolfe holt fünf Sterne

Dschungelcamp: Darum musste keiner gehen

Sydney - Während Walter in die Kamera säuselt, lästern die anderen Kandidaten böse über den selbsternannten Dschungelkönig. Auch Tanjas Brüste beschäftigen Aurelio. Und dann fließen Tränen.
Dschungelcamp: Darum musste keiner gehen
Strindberg als biederes Kunstgewerbe 

Naturalistische Tragödie

Strindberg als biederes Kunstgewerbe 

Liv Ullmann findet in ihrer Verfilmung von „Fräulein Julie“ keinen eigenen Zugang. Die ausführliche Filmkritik:
Strindberg als biederes Kunstgewerbe 
Ein Marshmallow mit Kuschelefekt

Animationsfilm für Kinder

Ein Marshmallow mit Kuschelefekt

"Baymax" ist ein niedlicher Animationsfilm über die Freundschaft zwischen einem kleinen Jungen und einem aufblasbaren "Marshmallow-Roboter". Die Kritik:
Ein Marshmallow mit Kuschelefekt
"Drei Türken und ein Baby": Komödie mit Potential

Nach "Drei Männer und ein Baby"

"Drei Türken und ein Baby": Komödie mit Potential

"Drei Türken und ein Baby" ist eine Komödie nach bewährtem Konzept. Zwei Lebensrealitäten prallen aufeinander - und das treibt mitunter kuriose Blüten. Die ausführliche Kritik:
"Drei Türken und ein Baby": Komödie mit Potential
Das streng geheime Leben eines vergessenen Helden

Oscarreifes Drama

Das streng geheime Leben eines vergessenen Helden

"The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben" ist eine gelungene Filmbiografie eines vergessenen Weltkriegshelden - und heißer Anwärter bei der diesjährigen Oscarverleihung. Die Kritik:
Das streng geheime Leben eines vergessenen Helden
"Schändung": Abstieg in düstere Welten

Bestseller-Krimi im Kino

"Schändung": Abstieg in düstere Welten

„Schändung“, die Kino-Adaption von Jussi Adler-Olsens Bestseller um Kommissar Carl Mørck, zeigt menschliche Abgründe in bedrückender Optik.
"Schändung": Abstieg in düstere Welten
"Amour fou": Partner im Selbstmord

Filmkritik und Kinotrailer

"Amour fou": Partner im Selbstmord

Jessica Hausner begleitet in „Amour fou“ Heinrich von Kleist und Henriette Vogel auf ihrem Weg in den Suizid.
"Amour fou": Partner im Selbstmord
"Berlin East Side Gallery" im Kino

25 Jahre nach Mauerfall

"Berlin East Side Gallery" im Kino

Sie ist Denkmal, Streitobjekt und Attraktion für Berlin-Besucher aus aller Welt: die East Side Gallery. 25 Jahre nach dem Mauerfall kommt nun eine Filmdokumentation ins Kino.
"Berlin East Side Gallery" im Kino
Kino-Doku über Kitzbühels "Streif"

"One Hell of a Ride"

Kino-Doku über Kitzbühels "Streif"

Gerald Salmina begleitete für seinen Dokumentarfilm „Streif – One Hell of a Ride“ Sportler und Organisatoren des Hahnenkammrennens.
Kino-Doku über Kitzbühels "Streif"
Kinokritik zu "Wild Tales - Jeder dreht mal durch!"

Zwischen Höhenflug und Absturz

Kinokritik zu "Wild Tales - Jeder dreht mal durch!"

Der Episodenfilm „Wild Tales“ erzählt in qualitativ sehr unterschiedlichen Geschichten von menschlichen Abgründen hinter den Fassaden.
Kinokritik zu "Wild Tales - Jeder dreht mal durch!"
"The Best Of Me" enttäuscht als billiges Herzschmerz-Kino

"The Best Of Me" enttäuscht als billiges Herzschmerz-Kino

Es ist dieser Moment, in dem man im Kino sitzt und ahnt, was nun für ein unfassbarer Blödsinn kommen könnte: In der  Sparks-Verfilmung „The Best of Me“ wird diese Befürchtung leider wahr.
"The Best Of Me" enttäuscht als billiges Herzschmerz-Kino
Kino-Finale der Action-Reihe "96 Hours - Taken"

Dritte Teil mit Oscar-Besetzung

Kino-Finale der Action-Reihe "96 Hours - Taken"

Zum Abschluss der „96 Hours - Taken“-Trilogie bekommt Hauptdarsteller Liam Neeson Konkurrenz vom Oscar-prämierten Forest Whitaker. Doch der dritte Teil hat wenig Neues zu bieten.
Kino-Finale der Action-Reihe "96 Hours - Taken"
Oscarverdächtig: Bill Murray in "St. Vincent"

Kinofilm der Woche

Oscarverdächtig: Bill Murray in "St. Vincent"

Für seinen Auftritt in der Tragikomödie „St. Vincent“ hat Bill Murray mindestens eine Oscar-Nominierung verdient. An seiner Seite: Melissa McCarthy, diesmal in einer erfrischend anderen Rolle, als …
Oscarverdächtig: Bill Murray in "St. Vincent"
"Herz aus Stahl" kennt keine Gnade

US-Soldaten in Nazi-Deutschland

"Herz aus Stahl" kennt keine Gnade

In „Herz aus Stahl“ befasst sich Regisseur David Ayer kritisch mit der Rolle amerikanischer Soldaten in Nazi-Deutschland
"Herz aus Stahl" kennt keine Gnade
Einer der ungewöhnlichsten Filme des Jahres

"Eine Taube sitzt auf einem Zweig und ..."

Einer der ungewöhnlichsten Filme des Jahres

"Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach": Diesen eigenwilligen Titel hat einer der wohl  ungewöhnlichsten Filme des Jahres. Einen ersten Eindruck zeigt der Kino-Trailer.
Einer der ungewöhnlichsten Filme des Jahres
„National Gallery“: Schnellkurs in Kunstgeschichte

„National Gallery“: Schnellkurs in Kunstgeschichte

Der US-Filmemacher Frederick Wiseman dokumentiert den Museumsbetrieb der „National Gallery“ in London nicht nur informativ, sondern auch höchst unterhaltsam.
„National Gallery“: Schnellkurs in Kunstgeschichte
„Die Sprache des Herzens“ erzählt eine wahre Geschichte

„Die Sprache des Herzens“ erzählt eine wahre Geschichte

Wie ist es, in totaler Finsternis zu leben, blind und gehörlos geboren zu werden? Kein Augenlicht, kein Gehör. Absolute Stille. Der Film „Die Sprache des Herzens“ lässt es erahnen.
„Die Sprache des Herzens“ erzählt eine wahre Geschichte