+

Zwei Tote nach Attacke an Frankfurter Gericht

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Blutbad an Frankfurter Gericht: Ein 47 Jahre alter Mann hat am Freitag am Amtsgericht zwei Männer getötet. Das eine Opfer starb auf den Stufen des Gerichtsgebäudes, das andere kurz darauf im Krankenhaus.

Der mutmaßliche Täter wurde wenig später in der Nähe des Gerichts festgenommen. Die Opfer sind 50 und 45 Jahre alt.

Die drei Männer trafen laut Polizei gegen 8.45 am Eingang des Gerichtsgebäudes E aufeinander, vermutlich zu einem gemeinsamen Prozesstermin. Der Angreifer schoss zuerst den einen Mann nieder. Der andere floh ins Gericht. Der Täter rannte hinterher, streckte ihn mit einem Schuss nieder und stach dann auf ihn ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare