Zoll kontrolliert 2700 Flugreisende

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt - Im Kampf gegen internationale Geldwäsche hat der Zoll bei einer dreitägigen Kontrollaktion am Frankfurter Flughafen mehr als 2700 Menschen überprüft. Dabei wurden 26 Reisende mit jeweils mehr als 10 000 Euro Bargeld erwischt, das sie nicht angemeldet hatten. Gegen neun Verdächtige wurde ein Verfahren wegen des Verdachts der Geldwäsche eingeleitet.

Insgesamt stellten die Beamten fast 1,7 Millionen Euro Bargeld sicher, wie das Hauptzollamt am Freitag in Frankfurt mitteilte. Flugreisende, die bei ihrer Ein- oder Ausreise aus der Europäischen Union mehr als 10 000 Euro mitführen, müssen das dem Zoll mitteilen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare