Ein Zehntel der Digitalpakt-Mittel bisher bewilligt

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden - Von den zur Verfügung stehenden Mitteln aus dem Digitalpakt Schule sind in Hessen bislang rund zehn Prozent bewilligt worden. Es habe Anträge in Höhe von insgesamt etwa 73 Millionen Euro gegeben, teilte das Kultusministerium in Wiesbaden am Dienstag mit. Die bewilligte Summe habe bei rund 50 Millionen Euro gelegen.

Der Digitalpakt war im Mai 2019 in Kraft getreten. Über das Förderprogramm stellt der Bund den Schulen fünf Milliarden Euro für Investitionen in digitale Tafeln (Smartboards), Schul-WLAN, Online-Lernplattformen und mobile Geräte zur Verfügung. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare