Windelbach-Talbrücke ist wieder zweispurig befahrbar

Gießen (dpa). Die Reparaturen an der Windelbach-Talbrücke sorgen weiterhin für Behinderungen auf der Autobahn 45 Dortmund-Gießen.

Gießen (dpa). Die Reparaturen an der Windelbach-Talbrücke sorgen weiterhin für Behinderungen auf der Autobahn 45 Dortmund-Gießen. Seit Mittwoch könnten die Autofahrer die Brücke zwischen Dillenburg und Herborn-West zwar wieder auf beiden Fahrstreifen befahren. Allerdings bestehe ein Tempolimit von 40 Kilometern pro Stunde, sagte ein Sprecher des Hessischen Landesamtes für Straßen- und Verkehrswesen am Donnerstag in Wiesbaden. Diese Beschränkung werde auch mit einem Blitzgerät kontrolliert. Von der Öffnung des zweiten Fahrstreifens in Richtung Gießen erhoffe man sich eine Entspannung der Verkehrssituation. Vor allem zu Stoßzeiten gab es immer wieder lange Staus.

Die 300 Meter lange Brücke war am Montagabend vergangener Woche gesperrt worden, nachdem bei einer Streckenkontrolle Risse im Asphalt festgestellt worden waren. Daraufhin wurde nur ein Fahrstreifen für den Verkehr freigegeben. Die Risse waren entstanden, weil die eisigen Temperaturen den Stahl des Bauwerks aus dem Jahr 1968 hatten reißen lassen. Der Abriss und Neuaufbau der Brücke ist schon seit längerem geplant. Mit den ersten Arbeiten soll im März begonnen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare