"Wilma" wird bis Monatsende getestet

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Auf dem Gelände der Wiesbadener Helios-Klinik wird bis Ende Februar der Betrieb eines autonomen Kleinbusses getestet. Passagiere dürfen auf der rund 300 Meter langen Strecke kostenlos mitfahren, wie die Eswe Verkehrsgesellschaft am Donnerstag mitteilte. Der Bus namens "Wilma" sei das erste autonome Eswe-Fahrzeug in Wiesbaden. Bei dem Test geht es um die Frage, wie der ÖPNV in Zukunft ergänzt werden kann.

In Frankfurt sind am nördlichen Mainufer bereits elektrische Kleinbusse autonom unterwegs, in denen Fahrer nur zum Eingreifen in Notfällen sitzen. Ein sogenannter Operator ist auch bei der knapp fünf Meter langen "Wilma" mit an Bord. Rund acht Passagiere haben in dem Kleinbus Platz, der mit etwa 15 Kilometern pro Stunde unterwegs ist. Die Batterien können in einer Halle auf dem Klinikgelände geladen werden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare