„Justice for Sammy“ : Gerechtigkeit für Sammy B. fordern Familie und Fans des in Amsterdam erschossenen Influencers.
+
„Justice for Sammy“ : Gerechtigkeit für Sammy B. fordern Familie und Fans des in Amsterdam erschossenen Influencers.

Influencer aus Wetzlar

Amsterdam: Polizei erschießt Influencer - Kommt jetzt Bewegung in Fall Sammy B.?

  • Alexander Gottschalk
    vonAlexander Gottschalk
    schließen

Im August 2020 stirbt der Influencer Sammy B. aus Wetzlar durch die Schüsse der Amsterdamer Polizei. Nun sollen bald die Ergebnisse der Ermittlungen vorliegen.

Wetzlar – Kommt jetzt neue Bewegung in den Fall Sammy B.? Im Spätsommer hatten Polizisten den Fitness-Influencer aus Wetzlar bei einem Polizeieinsatz in Amsterdam erschossen. Nun sollen nach Informationen der „Bild“-Zeitung die Ermittlungen zu dem Vorfall, der bundesweit Wellen schlug, „abgeschlossen“ sein. Die zuständige Behörde werde die Akte Anfang Dezember an die Staatsanwaltschaft übergeben, berichtete das Boulevard-Blatt.

Fans und Familie des 23-Jährigen, dessen Instagram-Account bis heute aktiv ist und mehr als 160.000 Abonnenten hat, wollen Gerechtigkeit. Die Umstände des Todes von Sammy B. sind vergleichsweise gut dokumentiert. Ein Video, das ein Anwohner online gestellt hat, zeigt die Augenblicke vor den tödlichen Schüssen in Amsterdam, wo der Wetzlarer seinen Geburtstag hatte feiern wollen. In einem Hinterhof treffen die Polizisten auf den offenbar verwirrten jungen Mann. Nach einem Wortwechsel eskaliert die Situation. Die Beamten versuchen, Sammy B. zu überwältigen, der wehrt sich, dann fallen mehrere Schüsse.

Sammy B. aus Wetzlar: Familie will Gerechtigkeit nach Tod in Amsterdam

Die Polizei in Amsterdam geht davon aus, ihre Einsatzkräfte hätten in Notwehr gehandelt. Sammy B. soll ihren Angaben nach ein Messer bei sich gehabt haben, mit dem er gedroht habe, sich und die Polizisten zu verletzten. Die Familie des Wetzlarer Influencers wirft den Beamten hingegen vor, schwere Fehler gemacht zu haben. Durch eine Vermisstenanzeige hätten sie vom labilen Zustand seines Sohnes wissen können, wiederholte dessen Vater Kai B. im Gespräch mit der „Bild“. Bei Trauermärschen in Wetzlar und Gießen machten er und hunderte andere deutlich, dass sie den Tod von Sammy B. als Beispiel für Polizeigewalt sehen.

Die Staatsanwaltschaft in den Niederlanden muss nun entscheiden, ob sie Anklage gegen die handelnden Beamten erhebt. Vater Kai B. will Einsicht in die Akten erlangen, sagte er. Er hoffe auf einen Prozess, „der die Verantwortlichen zur Rechenschaft zieht“. Der Öffentlichkeit wolle er zeigen, „dass Sammy ein rechtschaffener junger Mann war“. (red/ag)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare