1. Gießener Allgemeine
  2. Hessen

Wetzlar: 2273 Euro für Kinderhospiz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wetzlar (hp). Die drei Wetzlarer Lions-Clubs - Lions Wetzlar, Wetzlar-Solms und der Damen-Club Charlotte Buff - präsentierten am Sonntag im Rahmen des nationalen Lions-Aktionstages nicht nur die Projekte, die von ihnen unterstützt werden. »Wir bieten in diesem Rahmen auch ein Oldtimer-Treffen mit rund 30 Fahrzeugen zu Gunsten des ambulanten Kinderhospizes in Gießen«, so Lions Wetzlar-Präsident Peter Hauptvogel.

Wetzlar (hp). Die drei Wetzlarer Lions-Clubs - Lions Wetzlar, Wetzlar-Solms und der Damen-Club Charlotte Buff - präsentierten am Sonntag im Rahmen des nationalen Lions-Aktionstages nicht nur die Projekte, die von ihnen unterstützt werden. »Wir bieten in diesem Rahmen auch ein Oldtimer-Treffen mit rund 30 Fahrzeugen zu Gunsten des ambulanten Kinderhospizes in Gießen«, so Lions Wetzlar-Präsident Peter Hauptvogel. Die rund 600 Besucher, die trotz des regnerischen Wetters zum Domplatz kamen, konnten sich die alten und seltenen neuen Fahrzeuge nicht nur anschauen, sondern im Wagen ihrer Wahl auch durch Stadt und Land touren. Der Erlös dieser rund 200 Ausfahrten: stolze 2273 Euro. Zu den Höhepunkten unter den Automobilen gehörte ein ACME Touring light von 1903, der eher wie eine Kusche, denn wie ein Fahrzeug aussah. Interesse erweckte auch das neueste Mercedes SLS-Modell. Bekannte Namen wie Rolls Royce, Jaguar oder Porsche gehörten zu sehenden Wagen, aber auch alte Feuerwehrfahrzeuge wurden präsentiert. Hauptvogel und seine Präsidenten-Kollegen Susanne Volkmer und Klaus Schmitt (Foto: v. l.)zeigten sich sehr zufrieden mit ihrer ersten Open Air-Veranstaltung, die trotz des wechselhaften Wetters recht gut besucht war. (Foto: hp)

Auch interessant

Kommentare