Weniger Züge mit Verspätungen

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Die Züge der Deutschen Bahn in Hessen sind wieder etwas pünktlicher geworden. Wie die Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag mitteilte, kamen 91,5 Prozent aller Züge im Jahr 2019 gemäß Fahrplan oder nur mit leichter Verspätung an. 2018 waren es noch 90,5 Prozent, 2017 ebenfalls 91,5 Prozent gewesen. Deutschlandweit zählte die Bahn 75,9 Prozent aller Züge als pünktlich.

In der Statistik gelten demnach die Züge als pünktlich, die unter einer Verspätung von sechs Minuten bleiben.

Die Minuten hingegen, die die Züge in Hessen insgesamt verspätet waren, sind den Daten zufolge im dritten Jahr hintereinander gestiegen. 2019 waren die Züge demnach etwa 20,68 Millionen Minuten zu spät, ein Jahr zuvor waren es noch knapp 18,01 Millionen gewesen. Im Vergleich zu 2014 (15,85 Millionen) summierten sich die Verspätungsminuten 2019 sogar auf ein Plus von etwa 30 Prozent.

Pünktlicher geworden sind den Daten zufolge die S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet. So erreichten vor fünf Jahren noch 77 Prozent aller S-Bahnen ihr Ziel mit einer Verspätung von weniger als drei Minuten. Im vergangenen Jahr waren es 81,2 Prozent. 92,4 Prozent aller S-Bahnen im Rhein-Main-Gebiet galten 2019 demnach als pünktlich, wenn eine Verspätung von weniger als sechs Minuten zugrunde gelegt wird. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare