Weniger tödliche Verkehrsunfälle

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Auf Hessens Straßen sind im Mai 14 Verkehrsteilnehmer ums Leben gekommen. Das sind sechs Todesopfer weniger als zum Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Seit Beginn des Jahres verloren insgesamt 67 Menschen bei Verkehrsunfällen in Hessen ihr Leben. Von Januar bis Mai des Vorjahres waren 86 tödliche Unfälle im Land gezählt worden. Die Zahl der Unfälle mit Personenschaden ging im Mai ebenfalls zurück und sank um ein Fünftel auf rund 1400. Die Statistiker registrierten im Land 1778 Verunglückte und damit 500 weniger als im Mai 2019. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare