Weniger neue Corona-Fälle

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Nach jeweils mehr als 100 bestätigten Corona-Infektionen in den vergangenen Tagen sinken die Zahlen wieder. Das hessische Sozialministerium meldete am Montag einen Anstieg um 34 Fälle 12 737. Neue Todesfälle gab es nicht. Die Zahl blieb konstant bei 525.

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, also die Infektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb der vergangenen sieben Tage, ist am höchsten mit 23 in der Stadt Offenbach. Danach folgt der Rheingau-Taunus-Kreis mit 20. Dort muss die Quarantäne in einem Seniorenheim in Niedernhausen verlängert werden, Tests ergaben zwei Neuinfektionen, teilte der Kreis mit. Nur im Landkreis Waldeck-Frankenberg liegt die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz noch bei null. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare