Weltkriegsbombe entschärft

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt - Unschädlich und ungefährlich: Schneller als geplant haben Spezialisten des Kampfmittelräumdienstes am Sonntag in Frankfurt eine 500-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. »Es hat alles wunderbar geklappt. Die Zünder sind entschärft und mussten nicht rausgeschnitten werden«, sagte der Dezernatsleiter für öffentliche Sicherheit und Ordnung beim Regierungspräsidium Darmstadt, Thomas Rech.

Das RP ist hessenweit für den Kampfmittelräumdienst zuständig.

Vor der Bombenentschärfung mussten am Sonntag alle betroffenen Anwohner den Gefahrenbereich verlassen. Gemeldet sind dort rund 4500 Menschen. Die Polizei patrouillierte mit Lautsprecherwagen. Gegen 14 Menschen mussten Platzverweise ausgesprochen werden. DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare