Mehr Schutz vor Angriffen: Für die hessische Polizei gibt es 400 weitere Bodycams. FOTO: STEPHAN PREIS/POLIZEI HESSEN/DPA
+
Mehr Schutz vor Angriffen: Für die hessische Polizei gibt es 400 weitere Bodycams. FOTO: STEPHAN PREIS/POLIZEI HESSEN/DPA

400 weitere Bodycams für die Polizei

  • vonDPA
    schließen

Wiesbaden- Um hessische Polizisten besser vor Angriffen zu schützen, will das Innenministerium die Beamten mit 400 weiteren Bodycams ausstatten. Das kündigte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Donnerstag im Landtag in Wiesbaden an. Der Polizei stehen somit künftig insgesamt 700 kleine Schulterkameras zur Verfügung, die bei Einsätzen getragen werden, um brenzlige Situationen dokumentieren zu können.

"Die Attacke in Dietzenbach und die Ausschreitungen in Stuttgart sind jüngster Beleg einer hemmungslosen Gewalt, die leider immer wieder Einsatzkräften zuteil wird", erklärte Beuth. "Diese Entgrenzungen müssen für uns alle ein Weckruf sein." Alleine in Hessen seien 2019 mehr als 4000 Polizisten im Dienst Opfer eines Übergriffs geworden. "Künftig wird jede Streife über eine Schulterkamera verfügen, die dann je nach Einsatzlage genutzt werden kann", kündigte Beuth an. FOTO: DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare