1. Gießener Allgemeine
  2. Hessen

»Wasserkirche« als Oase der Ruhe

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(nob). Es ist das Quell des Lebens. Es erfrischt und belebt uns. Das Wasser. Auch auf dem Hessentag in Stadtallendorf spielt das Element eine besondere Rolle. Gemeinsam rücken die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau das Wasser in den Vordergrund. Am Freitag wurde die »Wasserkirche« feierlich eröffnet.

(nob). Es ist das Quell des Lebens. Es erfrischt und belebt uns. Das Wasser. Auch auf dem Hessentag in Stadtallendorf spielt das Element eine besondere Rolle. Gemeinsam rücken die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck und die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau das Wasser in den Vordergrund. Am Freitag wurde die »Wasserkirche« feierlich eröffnet.

Bei der Veranstaltung, die von Jose Rodriguez wunderbar musikalisch untermalt wurde, war auch Ministerpräsident Roland Koch zugegen.

Beeindruckend ist die Installation, die der Kasseler Bühnenbildner Oliver Dörr geschaffen hat. Der Altarraum der Kirche wird hier zum Kunstwerk: Vor Kreuz und Kanzel fließt Wasser von der Decke hinab, symbolisiert die Quelle und den Ursprung des Lebens. Eine erfrischende Dimension der Kirche, sagte der Künstler, der von einer besonderen Herausforderung sprach, den Kirchenraum als Bühne zu gestalten. Der Ort ist aber auch eine Oase der Ruhe inmitten des Trubels. Die Besucher können an einem Holztisch Wasser trinken und sich mit einem Stück Brot stärken. Zudem gibt es am Kirchenvorplatz Mineralwasser in besonders gestalteten Flaschen.

Wasser ist auch das Thema einer Ausstellung, die täglich von 10 bis 18 Uhr im Anbau stattfindet. Über 50 Veranstaltungen bietet die Themenkirche zudem. Dazu gehören Lesungen mit Ben Becker und Rainer Hunold ebenso wie Gottesdienste, Konzerte und Kabarett (weitere Infos unter ).

Auch interessant

Kommentare