Trockenheit

Waldbrandgefahr weiter erhöht

  • vonDPA
    schließen

Hanau/Wiesbaden/Kassel- Viel Sonne, steigende Temperaturen und ein trockener Wind - das ist momentan eine gefährliche Kombination für Hessens Wälder. "Aufgrund der inzwischen lang anhaltenden Trockenheit besteht nahezu landesweit eine erhöhte Waldbrandgefahr", sagte Julia Stoye, Sprecherin des Umweltministeriums in Wiesbaden. Der Waldbrandgefahrenindex des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeigte am Donnerstag die dritte von fünf Stufen an, für Teile von Südhessen die vierte. "Eine nachhaltige Entspannung ist allerdings nicht in Sicht", erklärt Stoye.

Am Mittwoch löschte die Feuerwehr in einem 400 Quadratmeter großen Waldstück zwischen Hanau und Mühlheim Flammen. Am selben Tag geriet bei Wiesbaden in der Nähe des Jagdschlosses Platte eine kleinere Fläche im Wald in Brand. FOTO: DPA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare