Teils hohe Bußgelder

Viele Verstöße gegen die Corona-Regeln

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt/Wiesbaden- Die Regeln sind zahlreich und sie ändern sich schnell in der Corona-Pandemie. Besonders schwer einzuhalten scheinen die Kontaktbeschränkungen zu sein. Sie führen die Statistiken von Polizei und Ordnungsämtern an, wenn es um Verstöße geht, wie eine Umfrage der dpa ergab. Die Stadt Frankfurt verhängte bereits Bußgelder in Höhe von 822 400 Euro. Die Einnahmen belaufen sich bisher auf 326 800 Euro. In 3226 Fällen seien Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet worden. Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen, die Maskenpflicht in Bus und Bahn sowie in Gaststätten stehen in Frankfurt oben auf der Liste. Darmstadt berichtet von insgesamt 399 registrierten Corona-Ordnungswidrigkeiten. Rund 10 500 Corona-Kontrollen hat die Stadtpolizei Wiesbaden absolviert. Die Bußgeldstelle habe 1884 Verstöße registriert. Eine Summe wurde nicht genannt. Maskenpflicht, Kontaktbeschränkungen und Vorgaben für die Gastronomie stehen auch hier oben auf der Liste. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare