Viel Bundesprominenz bei Linke-Wahlkampf

Wiesbaden (dpa/lhe). Hessens Linke kann bei ihrem Landtagswahlkampf auf viel Bundesprominenz setzen. Die Parteivorsitzende Katja Kipping und Fraktionschefin Sahra Wagenknecht werden nach Angaben von Dienstag zum offiziellen Start am 28. September in Frankfurt mit den hessischen Spitzenkandidaten auftreten. Zum Abschluss des Wahlkampfs am 26. Oktober wird der frühere Vorsitzende der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, Janine Wissler und Jan Schalauske in Wiesbaden unterstützen. Insgesamt soll es rund 30 Termine mit Bundesprominenz geben. Die Partei werde mit ihren Topthemen Bildung, Wohnen und Verkehr um die Wählerstimmen werben, so Wissler und Schalauske.

Wiesbaden (dpa/lhe). Hessens Linke kann bei ihrem Landtagswahlkampf auf viel Bundesprominenz setzen. Die Parteivorsitzende Katja Kipping und Fraktionschefin Sahra Wagenknecht werden nach Angaben von Dienstag zum offiziellen Start am 28. September in Frankfurt mit den hessischen Spitzenkandidaten auftreten. Zum Abschluss des Wahlkampfs am 26. Oktober wird der frühere Vorsitzende der Linken im Bundestag, Gregor Gysi, Janine Wissler und Jan Schalauske in Wiesbaden unterstützen. Insgesamt soll es rund 30 Termine mit Bundesprominenz geben. Die Partei werde mit ihren Topthemen Bildung, Wohnen und Verkehr um die Wählerstimmen werben, so Wissler und Schalauske.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare