Unfall im Landkreis Hersfeld-Rotenburg
+
Unfall im Landkreis Hersfeld-Rotenburg: 22-Jähriger schwer verletzt

Unfall im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

22-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum - Schwere Verletzungen

  • Jennifer Greve
    vonJennifer Greve
    schließen

Zu einem Unfall kommt es im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Ein 22-jähriger Mann prallt dabei mit seinem Pkw gegen einen Baum und wird schwer verletzt.

  • Unfall im Landkreis Hersfeld-Rotenburg
  • Mann kommt von Fahrbahn ab und prallt gegen Baum
  • 22-Jähriger aus der Region ist schwer verletzt

Update, 14.05.2020, 08.48 Uhr: Bei dem Unfall auf der K12 im Kreis Hersfeld-Rotenburg wurde der 22-jährige Fahrer des verunglückten Wagens schwer verletzt. Laut der zentralen Pressestelle des Polizeipräsidiums Osthessen wird „in alle Richtungen“ ermittelt, da der Fahrzeugführer vor Ort nicht vernehmungsfähig war.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda ein Gutachter hinzugezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 8.000 Euro.

Unfall im Landkreis Hersfeld-Rotenburg: Fahrer musste aus Wrack befreit werden

Update, 14.05.2020, 07.35 Uhr: Der Fahrer eines VW befuhr gegen 5.15 Uhr die K12 im Kreis Hersfeld-Rotenburg von Friedewald in Richtung Lautenhausen. Unmittelbar nach einer Rechtskurve verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus Friedewald-Lautenhausen und Schenklengsfeld mit schwerem Rettungsgerät befreit werden. Der schwerverletzte Autofahrer wurde dem Rettungsdienst übergeben und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Nach Unfall im Kreis Hersfeld-Rotenburg: Die Feuerwehr muss den schwer Verunglückten aus dem Wrack seines Wagens befreien. Der 22-Jährige wird mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Für die Unfallrekonstruktion wurde von der Staatsanwaltschaft ein Unfallsachverständiger zur Unfallstelle bestellt. Während der Rettungsarbeiten musste die K12 für ca. eine Stunde voll gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Unfall im Landkreis Hersfeld-Rotenburg: 22-Jähriger schwer verletzt

Erstmeldung, 14.05.2020, 06.59 Uhr: Bad Hersfeld - Gegen 05.20 Uhr am heutigen Donnerstagmorgen kam ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf der Kreisstraße 12 zwischen Friedewald und Lautenhausen aus ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Rettungskräfte sind vor Ort.

Der Mann scheint sich schwer verletzt zu haben. Bei diesem Unfall gibt es keinen Hinweis auf weitere Beteiligte. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird ein Gutachter zur Ermittlung der Unfallursache beauftragt. Es wird nachberichtet.

Von Jennifer Greve und TVnews-Hessen

Nicht der einzige Unfall im Kreis Hersfeld-Rotenburg:

Auf der A4, Dresden-Kirchheim bei Bad Hersfeld (Kreis Hersfeld-Rotenburg), kam es zu einem schweren Unfall: Ein 51-jähriger Autofahrer fuhr aus bisher ungeklärter Ursache auf der A4 im Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf den mit Stückgut beladenen Anhänger des vorausfahrenden LKWs auf.

Bei einem Unfall auf einer Bundesstraße bei Bad Hersfeld schleuderte ein Fahrzeug über alle Spuren auf die Gegenfahrbahn. Eine Frau wurde bei dem Unfall im Kreis Hersfeld-Rotenburg leicht verletzt.

Unfallzahlen in Deutschland gehen zurück

Insgesamt gehen die Unfallzahlen in Deutschland zurück. Im Jahr 2019 sind in Deutschland nach Informationen des Statistischen Bundesamtes insgesamt 3.059 Menschen ums Leben gekommen. Das sind 216 Todesopfer oder 6,6 Prozent weniger als im Vorjahr 2018. Damit erreichte die Zahl der Verkehrstoten den niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren.

2019 ist es zu etwas mehr Unfällen auf Hessens Straßen gekommen, allerdings forderten die Unfälle weniger Todesopfer. In Hessen kamen im Jahr 2019 bei Unfällen 224 Menschen ums Leben, das sind 15 weniger als im Jahr 2018. Das hessische Innenministerium registrierte laut Informationen der Deutschen Presse-Agentur 149.440 Unfälle im Jahr 2019, ein Anstieg von 1,7 Prozent im Vergleich zu 2018.

Den stärksten prozentualen Rückgang der Verkehrstoten 2019 in Deutschland gab es bei den Motorradfahrern. Insgesamt starben bei Unfällen mit Motorrädern 105 oder 15,1 Prozent weniger Menschen.

Lesen Sie hier: Bei einem schweren Unfall auf der A4 in Nordhessen hat sich ein Auto überschlagen. Der Fahrer und seine Beifahrerin wurde verletzt.

Bei einem scheren Unfall im Landkreis Hersfeld-Rotenburg nahe Kassel sind zwei Personen schwer verletzt worden. Rettungshubschrauber im Einsatz.

Aus ungeklärten Gründen krachte ein Auto bei einem Unfall auf der A7 bei Bad Hersfeld in einen Sattelschlepper. Eine Person wurde schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion