Trauergottesdienst für Brandopfer

Limburg (dpa). Mehrere hundert Menschen haben bei einer Trauerfeier Abschied von den Opfern des Brandunglücks im Stadtteil Dietkirchen genommen.

Limburg (dpa). Mehrere hundert Menschen haben bei einer Trauerfeier Abschied von den Opfern des Brandunglücks im Stadtteil Dietkirchen genommen. Nach der Zeremonie in der Kirche St. Lubentius wurde die fünfköpfige Familie beigesetzt. Der sechste Tote, ein polnischer Erntehelfer, soll in seine Heimat überführt werden.

Die Ursache für den Brand, bei dem in der Nacht zum Dienstag das Bauernhaus der Familie niedergebrannt ist, war am Wochenende noch immer unklar. Das Feuer hatte das Ehepaar und seine drei erwachsenen Kinder im Schlaf überrascht. Der 48 Jahre alte Erntehelfer starb nach einem Sturz vom Dach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare