Tod auf der A3

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Ein 53 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 3 bei Frankfurt ums Leben gekommen - offenbar, als er einem hupenden Lkw Platz machen wollte. In der Folge soll sich der Zweiradfahrer umgedreht und gestikuliert haben. Plötzlich habe er dann die Kontrolle über seine Maschine verloren. Der Motorradfahrer stürzte, schleuderte über die Fahrbahn und prallte gegen den Pfosten einer Schutzplanke. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Der Lkw-Fahrer sowie ein weiterer Lastwagen sollen einfach weiter gefahren sein. Die Polizei sucht nun Zeugen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare