Syrien-Rückkehrer vor Gericht

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Ein mutmaßliches ehemaliges Mitglied der terroristischen Vereinigung ISIS hat am Dienstag vor dem Oberlandesgericht in Frankfurt ausgesagt.

Dem 26-Jährigen wird vorgeworfen, im Juli 2013 mit fünf Männern von Frankfurt via Istanbul nach Syrien zu einer ISIS-Militärbasis gereist zu sein. Dort habe der Angeklagte vermutlich seine persönlichen Daten angegeben und dabei geholfen, einen Registrierungsbogen zu erstellen, um Kämpfer für die Vereinigung "Islamischer Staat im Irak und in Großsyrien" zu werden. Diese ist heute als "Islamischer Staat" (IS) bekannt. Im November 2013 sei der Mann zurück nach Frankfurt gekommen. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare