Stadtparlament für Erhalt des Eisstadions

Bad Nauheim (bk). Zahlreiche Eissport-Fans pilgerten am Donnerstag Abend ins Stadtparlament, um ihrer Forderung nach einem Erhalt des Colonel-Knight-Stadions Nachdruck zu verleihen.

Die 110 Besucherplätze im Sportheim waren zu Sitzungsbeginn um 18.30 Uhr komplett belegt. Die Zuschauer mussten sich allerdings lange gedulden, bis es am späten Abend zur Abstimmung kam. Doch dann war die Erleichterung groß: Mit deutlicher Mehrheit stimmte das Gremien dem von der CDU eingebrachten Antrag zu, in diesem Jahr 1 Million Euro für die Erneuerung des Dachs und der Beleuchtungsanlagen bereitzustellen. Allerdings gaben auch Befürworter des Antrags zu, dass sich die Stadt Bad Nauheim die Investition aufgrund der angespannten Haushaltslage eigentlich nicht leisten könne. Bereits im Vorfeld der Sitzung hatten sich CDU, UWG, SPD und FDP dafür ausgesprochen, nachdem bei den Etatberatungen im Finanzausschuss zunächst kein Geld für dieses Projekt eingeplant worden war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare