Singender Vogel brachte Hüttenberger großen Erfolg

Hüttenberg (jow). Volker Heinz hat ein außergewöhnliches Hobby: Seit mittlerweile 50 Jahren züchtet er Kanarienvögel. Bei den 65. Deutschen Meisterschaften des Deutschen Kanarien- und Vogelzüchterbundes in Bad Salzuflen errang er jetzt einen außergewöhnlichen Erfolg.

In der Sparte Gesangskanarien "Harzer Roller" stellte er seine Vögel aus und landete dabei auf dem dritten Platz. Innerhalb einer halben Stunde mussten die Vögel den Preisrichtern ihren Liedvortrag darbieten. Das Gesungene wurde in Punkten erfasst und im Bewertungsbogen eingetragen. Für einen Vogel liegt die Höchstpunktzahl bei 90, eine Kollektion aus vier Vögeln konnte 360 Punkte erringen. Volker Heinz erreichte mit seiner Kollektion 357 Punkte und wurde dritter Sieger mit dem punktgleichen Zweitplatzierten Hans Thut aus Sindelfingen. Der neue deutsche Meister Alfred Pribil kam auf 358 Punkte. Insgesamt wurden 153 Kollektionen ausgestellt, und somit 612 Gesangskanarien "Harzer Roller", die zu bewerten waren. Darüber hinaus stellte Volker Heinz den Champion-Vogel.

Nach 50 Jahren wird weiter geplant

In der Preisrichtergruppe Gesang wurde er mit dieser Punktzahl erster Sieger und erhielt dafür eine silberne Medaille (835 Punkte). Zudem wurde er Deutscher Meister mit zwei weiteren Züchtern in seinem Verein. "Das war natürlich eine große Freude für mich, dass ich im 50. Jahr meiner Zucht noch einmal so einen Erfolg erzielen konnte", freute sich Heinz. Ans Aufhören denkt er noch lange nicht, nachdem er sich in all den Jahren zuvor einen hervorragenden Stamm aufgebaut hat. Die Zuchtvorbereitung ist angelaufen und die Teilnahme an den nächsten Deutschen Meisterschaften ist geplant.

Zahlreiche Pokale, Urkunden und Medaillen zeugen von einem guten Stamm Ge-sangskanarien "Harzer Roller". Heinz’ herausragende Erfolge waren 1996 die Hessenmeisterschaft aus den Landesverbänden Rhein-Main, Oberhessen und Kurhessen-Waldeck. Bei den Deutschen Meisterschaften 2000 in Ulm wurde er ebenfalls dritter Sieger mit 358 Punkte und stellte den Champion-Vogel und den ersten Sieger in der Preisrichtergruppe. Seine jetzt in Bad Salzuflen ausgestellten vier Vögel wurden im Landesverband Rhein-Main Vierte mit 354 Punk-ten. Bei der Interessengemeinschaft des Landesverbandes Rhein-Main erhielt er 357 Punkte und den Champion-Vogel.

Volker Heinz engagiert sich zudem auf Verbandsebene. Seit 1980 ist er Preisrichter im Deutschen Kanarien- und Vogelzüchterbund und seit 2009 auch Preisrichter bei internationalen Wettkämpfen. (Foto: jow)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare