"Silent Protest" nach Tod von George Floyd

  • vonDPA
    schließen

Frankfurt- Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd soll es am Samstag auch in Frankfurt eine stille Demonstration gegen Rassismus geben. Die Organisatoren rufen zu einem "Silent Protest" um 14 Uhr am Römer auf. Teilnehmer sollten ein schwarzes Oberteil tragen, hieß es auf Instagram. Die "stillen friedlichen Proteste" werden am Samstag in zahlreichen deutschen Städten gleichzeitig veranstaltet. Floyd war am 25. Mai nach einem brutalen Polizeieinsatz in der US-Großstadt Minneapolis gestorben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare