Hat sich Rapper Haftbefehl selbst verletzt?

  • vonDPA
    schließen

Offenbach- Bei dem 34-Jährigen, der sich durch einen Schuss selbst verletzt hat, soll es sich nach Medienberichten um den Offenbacher Rapper Haftbefehl handeln. Unter anderem hessenschau.de berichtete, dass der Musiker ins Klinikum Darmstadt eingeliefert worden sei. Die Verletzungen seien schwer, aber nicht lebensbedrohlich. Laut Polizei gebe es Hinweise, dass sich der Verletzte die Schusswunde im Unterschenkel selbst zugefügt habe. Weitere Details nannten die Beamten nicht. Die Ermittlungen dauerten an. Der Patient verhalte sich "äußerst unkooperativ". dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare