Schüler verletzt durch brennende Chemikalien

  • vonDPA
    schließen

Eschwege- Nach dem Brand einer Chemikalie in einem Gymnasium in Eschwege (Werra-Meißner-Kreis) sind gestern 19 Schüler wegen Atemwegsreizungen behandelt worden. 17 weitere Kinder seien Zeugen des Vorfalls gewesen, teilte die Polizei mit. Das Feuer sei durch eine Verpuffung mit Stichflamme in einem Industriecontainer auf dem Schulhof entstanden. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare