Schlag ins Gesicht

Rüsselsheim - Ein 33-jähriger Mann soll einem Polizisten bei einer Kontrolle ins Gesicht geschlagen haben. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatten die Beamten am Dienstagabend zwei Männer an einer Schule in Rüsselsheim entdeckt. Als einer der Männer die Beamten sah, zertrat er demnach seinen Joint auf den Boden. Der andere Mann habe eine Plastiktüte ins Gebüsch geworfen und sei geflohen.

Die Polizei nahm nur den 33-Jährigen fest, der während der Festnahme den Beamten ins Gesicht geschlagen haben soll. Laut Polizei wurden 25 Gramm Haschisch und Marihuana, drei Handys und 400 Euro Bargeld sichergestellt. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare