Schippern und speisen auf der Lahn

Marburg (pm). Seit ihrer Bootstaufe und Jungfernfahrt anlässlich des Marburger Hafenfestes am Pfingstsamstag verschaffte das "Lahnschiff", die "Elisabeth II" vielen Marburgern und zahlreichen Touristen eindrucksvolle Momente auf der Lahn. In diesem Jahr wurden insgesamt 230 Rundfahrten absolviert.

Mit drei Knoten (für "Landratten": knapp sechs Stundenkilometer), einer Länge von knapp sieben Metern und einer Breite von 2,30 Metern eröffnet die "Elisabeth II" bis zu elf Passagieren bei Rund- und Erlebnisfahrten zwischen Weidenhäuser und Afföller Wehr den Blick auf Marburg von der Lahn aus. Der aus Lübeck stammende Fischkutter wurde von dem gemeinnützigen Wohlfahrtspflegeverein "Arbeit und Bildung" mit Elektroantrieb und der Möglichkeit zur Solarunterstützung "lahntüchtig" gemacht.

Aufgrund des ermutigenden Starts haben sich "Arbeit und Bildung", das "Vila Vita Hotel Rosenpark" und die Marburg Tourismus und Marketing GmbH (MTM) entschlossen, zahlreiche neue Rundfahrten mit dem mittlerweile über die Grenzen von Marburg hinaus bekannten "Lahnschiff" ab 1. April 2011 anzubieten. Öffentliche Bootstouren - mit oder ohne Gästeführer - kulinarische Ausfahrten, Sonderfahrten für Betriebsausflüge oder Familienfeiern, Rundfahrten mit Musik wie zu Landgraf Philipps Zeiten, Erlebnisfahrten mit Improvisations-Theater, Rundfahrten mit einem Märchen- und Geschichtenerzähler oder Erlebnisfahrten mit dem "singenden Kapitän": Jeder kann Marburg von einer ganz besonderen Seite erleben.

"Warum nicht einmal das Wochenende mit einem Frühstück auf der Lahn beginnen?!", so Klaus Hövel von der MTM zu einem ganz neuen Angebot bei den kulinarischen Rundfahrten. Schon in diesem Jahr zog die "Elisabeth II" zahlreiche Gäste an die Lahn. Allein in den Monaten Mai bis Oktober fanden über 230 Rundfahrten statt, von der einstündigen Rundfahrt über die Gästeführungs-Fahrt, die Mondschein Rundfahrt, die kulinarische Rundfahrt bis zur "After Work Fahrt" (weitere Infos bei der Marburg Tourismus & Marketing GmbH, Pilgrimstein 26, 35037 Marburg, Tel. 0 64 21/99 12 13, 0 64 21/ 99 12 33, E-Mail mtm@marburg.de).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare