Sarah Stroh auf dem Weg zur "Miss Germany"-Wahl

Wettenberg (sgl). Wenn Sarah Stroh aus Wißmar an die "Miss Germany"-Wahl am Samstag, 8. Februar, im Europa-Park im baden-württembergischen Rust denkt, ist sie relaxt."Ich freue mich sehr darauf und weiß, was auf mich zukommt", sagt die 23-Jährige, die bereits 2012 auf der großen Bühne im Finale gestanden hatte.

"Damals hatte ich eher Angst", räumt sie ein, "jetzt gehe ich viel entspannter ran". Noch bis Donnerstag befand sich Stroh mit den anderen Kandidatinnen im großen "Miss Germany"-Camp. Anders als 2012 ging es nicht auf die Kanaren-Insel Fuerteventura, sondern ins "Tropical Island" nach Brandenburg. "Das ist ein komisches Gefühl. Wir haben hier drin Badesachen an und draußen liegt Schnee", sagt die amtierende "Miss Südwestdeutschland", die erst sieben Tage vor dem Camp-Auftakt die Qualifikation für die Wahl einstrich. Und das an ihrem 23. Geburtstag, ganz still und leise. Selbst ihre engsten Vertrauten wussten nichts von der Teilnahme.

So ein Tag im Missen-Camp ist straff organisiert. Los geht es zum Teil um 6 Uhr morgens – dann müssen die Mädchen schon in der Maske sein. Für Interviews wie jenes, auf dem dieser Artikel basiert, bleibt nur eine kurze Verschnaufpause zwischen Mittagessen und dem nächsten Shooting – heute in Bademoden inmitten des "Tropical Island". Hinter Sarah Stroh liegen bereits aufregende Tage. Zunächst hatten die Teilnehmerinnen zwei Tage im Europa-Park verbracht, von dort ging es dann nach Brandenburg.

Shootings, Coachings, Stylingtipps oder Stimm- und Sprechtraining stehen auf der Tagesordnung, dazu zahlreiche Außentermine, etwa ein Besuch in der Redaktion der "Bild"-Zeitung in Berlin. Für Stroh als Studentin der Germanistik ein echtes Erlebnis. "Wir durften bei der Redaktionskonferenz dabei sein und in den Journalistenclub", schwärmt sie begeistert. Wichtig sei aber vor allem eins: "Wir haben viel zu tun, aber der Spaß kommt niemals zu kurz", sagt sie, "hier wird von allen super auf uns geachtet".

Sarah Stroh aus Wißmar jubelt: "Vize Miss Euro" Mira Heinen ist Miss Hessen Sarah Stroh schafft "Quali" für "Miss Germany"-Finale

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare